03.09.2014

von B°-JN

Mondkönig - Märchenkönig

Geführte Nachtwanderung mit dem Thema König Ludwig II. auf der Herreninsel.

Mondkönig - Märchenkönig - Nachtwanderung auf Herrenchiemsee

Königliche Nacht au Herrenchiemsee

"Er ist leider so schön und geistvoll, seelenvoll und herrlich, dass ich fürchte, sein Leben müsse wie ein flüchtiger Göttertraum in dieser gemeinen Welt zerrinnen ...", schrieb einst der Komponist Richard Wagner nach der ersten Begegnung mit König Ludwig II.

Am Samstag, 6. September bietet die Priener Tourismus GmbH letztmals für 2014 eine "Mondkönig-Märchenkönig"-Führung auf der Herreninsel an. Nachts - wenn das Volk schlief - irrte der scheue Monarch zu den Klängen von Wagners Musik durch sein Schloss oder wanderte im Dunkeln über die Herreninsel.

Mit der Chiemsee Schifffahrt setzen die Teilnehmer am Abend vom Hafen Prien/Stock aus zur damaligen Anlegestelle König Ludwigs II. auf die Herreninsel über. Bei der exklusiven nächtlichen Wanderung begeben sich die Besucher auf die Spuren des "Kini" und erfahren an vier Stationen, welche Anlässe den Märchenkönig veranlassten, sich zurückzuziehen, aber auch, was ihn glücklich machte. Rückfahrt um  00.00 Uhr.

Treffpunkt ist die Wartehalle der Chiemsee Schifffahrt am Hafen Prien/Stock, Seestraße 108 um 21.45 Uhr.

Anmeldungen erfolgen im Kur- und Tourismusbüro Prien unter Telefon 08051-6905-0 oder info@tourismus.prien.de.

Passend zum Thema

Ludwig Thoma war ein Freigeist, liberaler Denker und reaktionärer Patriot.

Neue Statue König Ludwigs II. Der Markt Prien ist um eine unterhaltsame Attraktion reicher.

Ein Jahr nach der erfolgreichen Auftaktausstellung in Schloss Herrenchiemsee sind wieder herausragende zeitgenössische Kunstwerke zu sehen.

Mehr aus der Rubrik

Ludwig Thoma war ein Freigeist, liberaler Denker und reaktionärer Patriot. Sein Leben lang kritisierte er die Autorität von Kirche und Staat. Mit seinen real-satirischen Schilderungen des bayerischen Alltags wurde er Bayerns bekanntester Autor

Der Kobold mit dem roten Haar hat wieder wahrhafte Begeisterung ausgelöst und unzählige Kinder, Eltern und Großeltern sind der Einladung der Tourist Info Aschau i.Chiemgau gefolgt

Welchen geheimen Weg hat der König genommen, um auf seine Insel zu kommen?

Teilen: