15.05.2017

von B° RB

Burghausen ist das ideale Ziel für Sonntagsausflüge

Burg-Zeitreise, Plättenfahrt und Kulinarik beim "Sonntagsausflug für Familien und Freunde" in der Salzachstadt

Entspannung pur mit Naturgenuss: Beim Sonntagsflug gleitet man auf der Salzachplätte von Tittmoning bis nach Burghausen, wo dann schon ein dreigängiges Abendmenü in einem der idyllischen Altstadtlokale wartet

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah – unter diesem Motto hat die Burghauser Touristik (BTG) jetzt ein speziell auf Familien und Freunde zugeschnittenes Programm für Sonntagsauflüge zusammengestellt: Eine Erlebniszeitreise auf der weltlängsten Burg, eine idyllische Plättenfahrt auf der Salzach und kulinarische Genüsse sorgen für einen entspannten Tag in der wunderschönen Stadt an der bayerisch-österreichischen Grenze.

Die Interessen von Groß und Klein muss er unter einen Hut bringen, abwechslungsreich und „ja nicht fad“ sein, gutes Essen gehört natürlich dazu und ohne großen Anfahrtsstress sollte er sein – der ideale Sonntagsausflug. „Es gibt ihn noch, und zwar direkt vor unserer Nase“, sagt BTG-Geschäftsführerin Sigrid Resch. „Wir haben bei der Programmzusammenstellung für den Sonntagsausflug in erster Linie an Familien oder Freundeskreise aus der näheren Region gedacht, die mal einen ganz besonderen Tag genießen wollen – so ein kompaktes Programm mit den Highlights Burg und Salzach gönnt man sich sonst vielleicht nicht so schnell, und es garantiert ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis“, ist Sigrid Resch überzeugt.

So beginnen der „Sonntagsausflug für Familien und Freunde“ zum Juwel an der Salzach, wie Burghausen auch gerne genannt wird, mit einem genüsslichen „Burghauser Frühstück spezial“ oder einem Kinderfrühstück. Danach geht ́s auf die weltlängste Burg: Beim Flanieren über die 1.051 Meter lange Festungsanlage und beim Besuch des neuen Stadtmuseums in der Hauptburg taucht man ein ins Mittelalter. „Im Museum gibt es viele Mitmachstationen, die z.B. einladen, das Leben auf der Burg im 15. Jahrhundert zu erfahren. Wie auf einer Zeitreise bewegt man sich durch das Museum und landet schließlich in der Gegenwart Burghausens“, erklärt Sigrid Resch

Nachmittags steht eine gesellige Plättenfahrt auf dem Programm: Auf den Plätten, den früheren Salzkähnen, gleitet man von Tittmoning aus durch die Naturidylle des Salzachtals, vorbei an malerischen Kirchen und Klöstern. Bei der Einfahrt nach Burghausen eröffnet sich einer der schönsten Blicke auf die mächtige Burganlage und die bunten Fassaden der Altstadt. Der erlebnisreiche Sonntagsausflug klingt dann beim dreigängigen Abendmenü in einem der gemütlichen Lokale der Altstadt aus. Ein Überraschungsgeschenk und ein umfangreiches Infopaket sind inklusive.

Die Sonntagsausflüge können ab sofort bis in den September gebucht werden, Zusatztermine sind in den bayerischen Sommerferien auch während der Woche auf Anfrage möglich.

Passend zum Thema

Mit Gut Ising durch das Reiterjahr 2017: Plätze für die Reitkurse und Pferdesport-Lehrgänge sichern

Zauberberg Würzburg. Die besten Hits der 80er, 90er und Nuller Jahre mit den MAB (Airport Oldschool) & An-D. HipHop don´t stop @ Hörbar mit DJ Eddy am Samstag, 21.01.2017, ab 21:30 Uhr

Gesellschaftsspiele: "Halli Galli Junior" fordert Eltern wie Kinder heraus

Mehr aus der Rubrik

Eine Märchenfigur, die wohl die meisten kennen und lieben, ist die kleine Meerjungfrau. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Mensch zu sein. Wohingegen einige Badbesucher im Prienavera Erlebnisbad genau vom Gegenteil träumen und nur allzu gerne ihre Beine gegen eine Schwanzflosse tauschen würden

Chiemsee-Bahn im Mai-Betrieb - Jubiläum vom 23. - 25. Juni

Einen wahrhaften Luftsprung hat dieses Shetlandpony mit dem Namen "Pepperl" hingelegt, als dieser das Frühlingswetter der vergangenen Tage genießen konnte

Teilen: