27.09.2014

von B°-MR

(Quelle: Tourist Information Aschau i.Ch., cstias)

Wasser ist zum Knipsen da

Fotowettbewerb des Pfarrverbandes Oberes Priental zum Aschauer Jahresmotto "Prientaler Flusslandschaft".

Wasser ist zum Knipsen da - Impressionen aus dem Priental

Wasser ist zum Knipsen da - Impressionen aus dem Priental

Wasser ist zum Knipsen da - Impressionen aus dem Priental

Fotowettbewerb in Aschau

Das diesjährige touristische Aschauer Jahresmotto "Prientaler Flusslandschaft" fasziniert und lässt daraus wieder verschiedenste Synergieeffekte entstehen!

So hat der Kath. Pfarrverband Oberes Priental jetzt zu einem besonderen Fotowettbewerb aufgerufen. Einsendeschluss 30.09.2014.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht das Element, das wir täglich brauchen und im Glauben auch eine besondere Bedeutung hat: das Wasser. Ob als Wasserdampf, Regentropfen, Eiskristall, eine mit Tau benetzte Wiese, Wasser an oder in Flüssen, Seen, Bächen - die Faszination Wasser bietet sich bestens an in Bildern festzuhalten.

Immer dann, wenn Wasser als eine einzigartige, eine besonders schöne, imposante, faszinierende, skurrile, aufregende Momentaufnahme lockt, drücken Sie einfach auf den Auslöser.

Die fotografisch entwickelten Aufnahmen können mit Namen und Anschrift bis zum 30. September 2014 im Pfarrbüro Aschau, Kirchplatz 2, abgegeben werden. Es gibt mehrere besondere Preise zu gewinnen. Weitere Infos unter Tel. 08052/4428.

Weitere Informationen: Tourist Info Aschau i. Chiemgau, Telefon: 08052 - 904937

Passend zum Thema

Bergbahnen im Landkreis Rosenheim und Chiemgau Thermen bieten wieder das Ticket Gipfel hoch 4 plus an

Der Höhepunkt und die Krönung unserer Bankerlaktion ist nun der neue Bankerlfilm, der über den "boarischen Entschleunigungsweg" führt.

Prientaler Flusslandschaft heißt der neue Erlebnisweg, der Anfang Juni entlang des Flusses feierlich eröffnet wurde.

Mehr aus der Rubrik

EU-Projekt "Barrierefreier Tourismus und Inklusion" in der Partnerstadt Valdagno war ein voller Erfolg

Bücher ausleihen: Sommerlektüre in der Bücherei Prien

Am Dienstag, 19. Juli erfahren Interessierte auf der rund vierstündigen Wanderung "Wasserkraft und Wasseramsel" viel Wissenswertes über Geologie, Tier- und Pflanzenkunde, die Kulturgeschichte des Chiemgaus und die Entstehung des Prientals

Teilen: