01.02.2016

von Prien Marketing GmbH B° RB

Hier spukt's wohl! – Das Priener Geisterschloss

Am unsinnigen Donnerstag, 4. Februar ab 14 Uhr heißen allerlei gruselige Gestalten der Prien Marketing GmbH und die "Ghostbusters" der Polizeiinspektion Prien alle Faschingsfreunde, Gespenster und Dämonen im Geisterschloss herzlich willkommen

Das Priener Geisterschloss

Am unsinnigen Donnerstag, 4. Februar ab 14 Uhr heißen allerlei gruselige Gestalten der Prien Marketing GmbH und die „Ghostbusters“ der Polizeiinspektion Prien alle Faschingsfreunde, Gespenster und Dämonen im Geisterschloss herzlich willkommen. In dem beheizten Gemäuer zwischen der Polizei und dem Haus des Geistes erwartet alle Grusel-Fans eine schaurig-schöne Faschingsparty mit einem teuflisch guten Barbetrieb. 

Für die kleinen Schlossgespenster wird es ein Kinderschminken geben. Gegen 15 Uhr erwartet die Besucher ein kleiner Leckerbissen, das Prinzenpaar der Prienarria präsentiert mit ihrer Garde den Gardemarsch und den Prinzenwalzer. Für einen wilden Hexentanz sorgen die rhythmischen Klänge eines DJs. Zähnefletschende Vampire, Skelette und andere Horrorgestalten machen im Geisterschloss den Tag zur Nacht. Um 19 Uhr ist der ganze Spuk vorbei. An diesem Donnerstag sind das Tourismusbüro und das Ticketbüro ab 12.30 Uhr geschlossen. Die Bücherei ist ganztägig geschlossen. Der Reinerlös der Einnahmen wird an die Kolpingfamilie Prein gespendet.

Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

Prien am Chiemsee

Mit einem breiten Kultur- und Freizeitangebot lockt die historische Seegemeinde Jung und Alt an den Chiemsee. So folgen Besucher etwa via Schiff den Spuren König Ludwigs II. zum prunkvollen Schloss auf Herrenchiemsee. Mit dem mittelalterlichen Münster und dem großen Obst- und Kräutergarten lohnt sich auch ein Ausflug auf die benachbarte Fraueninsel. Auf dem Festland geht es für Radler oder Nordic Walker entlang des Uferwegs einmal rund um das Bayerische Meer. Bei den Priener Direktvermarkter sammeln Aktive auf unterschiedlichen Radl-, E-Bike- und Wanderrouten regionale Schmankerl für ihr individuelles Do-it-yourself“-Picknick. Beste Aussichten für Wanderer versprechen verschiedene Themenwege wie beispielsweise der Priener Postkartenweg oder der Obst- und Kulturweg in Richtung Ratzinger Höhe. Entspannung und Spaß gibt es dazu im PRIENAVERA-Erlebnisbad direkt an der Uferpromenade. Abenteuer-Klettergarten, Märchenwanderungen, LET°S GEO-App & Co. ergänzen das abwechslungsreiche Familienangebot in und um Prien ideal.  Mit dem speziellen Angebot der Chiemsee Golfcard bespielen Anfänger und Profis für ein einmaliges Greenfee jeweils auf vier von insgesamt zwölf Partner-Plätzen stets begleitet vom malerischen Alpenpanorama. Für die Förderung der touristischen Wirtschaft in Prien am Chiemsee und die Vermarktung des gesamten Umlandes inklusive der Fraueninsel und Schloss Herrenchiemsee ist die 1999 gegründete und 2015 umfirmierte Prien Marketing GmbH zuständig. 

Passend zum Thema

Fasching in Bamberg erreicht mit dem Faschingsumzug seinen Höhepunkt

Renommiertes Eddy Miller Orchestra beim Schwarzweißball im k1

Alpenwelt Karwendel: Maschkera, raunzende Faschingsgesellen aus alter Zeit

Mehr aus der Rubrik

Musiksommer am Chiemsee im weltberühmten Schloss des Märchenkönigs. Hotel Gut Ising ist Sponsor der Festspiele Herrenchiemsee

Bad Aiblinger Sommernachtsball "Tanz im Lichterglanz"

Von "A" wie Auszogne bis zu "Z" wie Zucchinipuffer – Feinschmecker sind sich einig: Bei einer Schmankerltour durch Prien bleiben keine Wünsche offen

Teilen: