09.07.2014

von B° MR

KÖNIGSKLASSE II

Ein Jahr nach der erfolgreichen Auftaktausstellung in Schloss Herrenchiemsee sind wieder herausragende zeitgenössische Kunstwerke zu sehen.

Ausstellungsansicht der Installation von Dan Flavin 'Untitled (blue and red fluorecent light)' (1970)

Ausstellung der Pinakothek der Moderne in Schloss Herrenchiemsee

Ausstellungsdauer: 12.07. - 28.09.2014

Ein Jahr nach der erfolgreichen Auftaktausstellung in Schloss Herrenchiemsee sind im unvollendeten Nordflügel des im Auftrag von König Ludwig II. errichteten Schlosses wieder herausragende zeitgenössische Kunstwerke zu sehen. Jenseits des gewohnten musealen Kontexts werden dort Gemälde, Skulpturen und Installationen von Andy Warhol, John Chamberlain, Dan Flavin, Cy Twombly, Willem de Kooning, Georg Baselitz, Arnulf Rainer, Wolfgang Laib und Fabienne Verdier gezeigt.

Einige Werke, darunter die Blütenstaubarbeit von Wolfgang Laib oder die in einer einzigartigen Kalligraphie-Technik hergestellte Gemäldeserie der französischen Künstlerin Fabienne Verdier, wurden eigens für diesen außergewöhnlichen Ort ausgeführt. Andere Werke wurden in Kooperation mit den Künstlern oder ihren Nachlässen ausgewählt oder stammen aus den Beständen der Pinakothek der Moderne und dem Museum Brandhorst.

Der wechselseitige und vielstimmige Dialog zwischen dem radikal in die Zukunft gerichteten Schaffen der Künstler und dem bis heute faszinierend unzeitgemäßen Schönheitsbegriff von Ludwig II., der im 19. Jahrhundert seine Verehrung für den absolutistischen König Louis XIV. und das von ihm errichtete Versailles zum Ausdruck bringt, erzeugt eine produktive Spannung. Auch die Kunstwerke stemmen sich, wie Ludwigs Königsschloss, mit ureigener Kraft aus ihrer Zeit heraus. Beide zielen weniger auf Funktion als auf zeitlose Betrachtung.

Dank der engagierten Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung, der substanziellen Förderung der International Patrons of the Pinakothek sowie der Unterstützung von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne wird die Fortschreibung der "Königsklasse" in die Zukunft ermöglicht. Der Weltort Herrenchiemsee wird dabei zu einem "anderen Ort" für die Begegnung mit der Kunst.

Die Ausstellung "Königsklasse" entstand in enger Zusammenarbeit mit der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Sie wird großzügig gefördert von: International Patrons of the Pinakothek e.V. , PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.

Passend zum Thema

Ludwig Thoma war ein Freigeist, liberaler Denker und reaktionärer Patriot.

Inselkonzerte - Kammermusik auf Herrenchiemsee - Daniela Koch, Wen Xiao Zehng und Annaleen Lenaerts spielen u.a. Werke von Bach und Debussy.

In der Ausstellung PURE COLOUR | FARBE PUR in Prien werden Werke von insgesamt 9 Künstlern gezeigt.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: