03.07.2017

von B° RB

Sieger des James Rizzi-Schaufensterwettbewerbs gekürt

Im Rahmen der James Rizzi-Ausstellung "The Colors of My Big Apple" veranstaltete die Prien Marketing GmbH (PriMa) einen Schaufensterwettbewerb, bei dem Kinder der Franziska-Hager-Mittelschule zu Künstlerinnen und Künstlern und Priener Geschäftsleute zu Kuratoren wurden

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung des Rizzi-Schaufensterwettbewerbs vor dem Priener Geschäft Mühleisen-Loher

Rund einen Monat, nach dem die über 300 Werke des weltberühmten Pop Art Künstlers in der Galerie im Alten Rathaus abmontiert wurden, fand am Freitag, 30. Juni 2017 die Preisverleihung des James Rizzi-Schaufensterwettbewerbs der PriMa im Geschäft Mühleisen-Loher statt. 24 Priener Geschäfte hatten sich daran beteiligt und Pop Art Schaufenster gestaltet, die als Präsentationsflächen für die Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler der Franziska-Hager-Mittelschule Prien dienten. 

Gäste und Einheimische bewerteten die „Gesamtkunstwerke“ über Stimmkarten die im Tourismusbüro Prien und am Empfang der Galerie erhältlich waren. Aus den rund 400 abgegeben Stimmen wurden dieser Tage die drei besten gekürt. Die von Prien Partner e.V. gesponserten Schülerpreise und die Urkunden für die drei jeweiligen Ladenbesitzer wurden von Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH und stellvertretend für den Vorsitzenden Dr. Herbert Reuther von Sabine Westermeyr, Vorstandsmitglied des Prien Partner e.V., überreicht.

Den Siegerpreis mit 150 Euro erhielten die Schüler Josef Messerer, Kevin Ziegler und Amando Beganovic für ihr kreatives Bild, ausgestellt bei „Mühleisen-Loher“. Zweiter mit einem Preisgeld von 100 Euro wurden Max Maurer, Vinzenz Wörndl, und Simon Schmid mit ihrem Kunstwerk bei „Priener Blumenherz“. Den dritten Platz mit 50 Euro belegten Emelie Metz, Jara Schmid, Amelie Taller, Kevin Holzbauer, Lisa Lorenz, Ajla Islamovic, Lisa Mayer, Daniel Breitlow, Steven Wuckl und Martin Kollmannsberger mit deren künstlerischer Arbeit, präsentiert im Schaufenster von „Seeoptik“. Jeder der 16 jungen Preisträger bekam noch eine Brotzeitbox und einen Schlüsselanhänger der Bücherei Prien überreicht. Bei dieser Gelegenheit lobte Andrea Hübner die fröhlichen Gemeinschaftswerke der kleinen Künstler und die einfallsreich dekorierten Schaufenster der Einzelhändler. „Wir freuen uns sehr, dass die James Rizzi Ausstellung und das damit verbundene Rahmenprogramm auf so viel Interesse bei den Priener Bürgerinnen und Bürgern gestoßen ist, wie die große Beteiligung an unserem Schaufensterwettbewerb gezeigt hat.“ 

Zum Abschluss hatte Manuela Loher, Geschäftsinhaberin von Mühleisen-Loher die freudige Aufgabe unter den Teilnehmern der abgegebenen Stimmkarten einen Gewinner zu ziehen. Eine Frau aus Rimsting erhält einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro von Mühleisen-Loher. Bei dieser Aktion wurde die Prien Marketing GmbH von Mühleisen-Loher, dem Prien Partner e. V. und Rieder Druckservice unterstützt.

Passend zum Thema

Weltweit einzigartig: das Glasmuseum in Frauenau

TONE VIGELAND. SCHMUCK – OBJEKT – SKULPTUR. Die Neue Sammlung – The Design Museum München. Ausstellung vom 11.03. – 11.06.2017

Haus der Kunst München - Programmvorschau 2017

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: