16.10.2014

von B° MR

Bairisch g'sunga und g'spuit

Sabine Sauer moderiert und liest, es spielen das Grassauer Bläser-Quartett, der Berchtesgadener Dreigesang und Steffi Polifka an der Harfe.

Sabine Sauer moderiert und liest

Das Quintett des Grassauer Blechbläser Ensemble

Aus anderen Zeiten und alten Notenbüchern

Sonntag, 19. Oktober 2014 - Beginn: 19 Uhr im Heftersaal

Sabine Sauer moderiert und liest

Mitwirkende: Grassauer Bläser-Quartett, Berchtesgadener Dreigesang, Steffi Polifka an der Harfe.

Bei "Bairisch g'sunga und g'spuit" finden sich Musiker mit Respekt vor ihren traditionellen Wurzeln zusammen und würdigen mit Herzblut ein manchmal verborgenes, aber immer noch sehr lebendiges Brauchtum.

Der bayrische Jahreskreis bietet viele Anlässe zum gemeinsamen Musizieren. Stuben-, Tanzboden- und Festmusiken waren früher Inseln einer dem rauen Bauern- und Arbeiterleben abgetrotzten Harmonie.

In den wenigen freien Abend- und Feierstunden entstanden unverwechselbare Weisen und Harmonien. Sie zeigen Herz, Gottvertrauen und Selbstbewußtsein.

Freie Sitzplatzwahl, barrierefreier Zugang, Einlass ab 18 Uhr.

Ort: Heftersaal, (Eingang - Rückseite Gasthof zur Post), Theodor-von-Hötzendorff-Str. 3, 83224 Grassau.

Kartenvorverkauf in den Tourist-Informationen Grassau und Rottau, sowie bei Ticket-Scharf, Tel. 08652 - 2325 oder auf der Homepage und bei allen Verkaufsstellen die Ticket Scharf anbieten.

Weitere Informationen: Tourist-Information Grassau, Kirchplatz 3, 83224 Grassau, Telefon: 08641 - 69796-0

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Das sympathische Musikfestival am Chiemsee. 1. bis 3. Juli 2016

Wasserburger Gitarren Ensemble am 11. Juli 2016, 19 Uhr in Seeoner Walburg-Kirche

Ring frei für die nächste Runde am 19. und 20. August 2016 in Bad Aibling

Teilen: