02.10.2014

von B°-MR

Benefizkonzert Un-Er-Hört

Collegia-Musica-Chiemgau musiziert für Hospiznetz Traunstein im Kloster Seeon unter dem Motto "Un-Er-Hört"

Un-Er-Hört - Benefizkonzert des Collegia-Musica-Chiemgau

Die Solisten des Collegia-Musica-Chiemgau

Collegia-Musica-Chiemgau

Collegia-Musica-Chiemgau gibt Benefizkonzert

"Un-Er-Hört" lautet das Motto eines Benefizkonzerts zu Gunsten des Hospiznetzes Traunstein, das am Sonntag, 5. Oktober 2014 um 17 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon stattfindet. Die Veranstaltung, die eine Produktion des Orchesters Collegia-Musica-Chiemgau e.V. ist, steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Siegfried Walch.

Die Musiker spielen im Kloster Seeon bekannte Werke, wie das Doppelkonzert für zwei Violinen von J.S. Bach, aber auch unentdeckte musikalische Kostbarkeiten, wie die Serenade für Streicher von Vassily Kallinikov, die Air und Gavotte von Arthur Foote oder die Fantasiestücke für Oboe und Orchester von Robert Schumann.

Der Reinerlös des Konzertes kommt dem Hospiznetz Traunstein e.V. zugute.

Als Solisten konnten hervorragende junge Künstler mit internationalem Renommee gewonnen werden: Anja Bartos (Violine), Julia Burkert (Violine), Gabriel Gramesc (Oboe) und Martin Weikert (Violoncello). Die Moderation liegt in den Händen von Katrin Lion.

Collegia-Musica-Chiemgau e.V. wurde von der Dirigentin Elke Burkert 2013 ins Leben gerufen, mit dem Ziel ausschließlich Benefizkonzerte zu organisieren. Die Mitglieder, die allesamt auf ihre Gagen verzichten, sind zum größten Teil professionelle Musiker.

Sie kommen aus den verschiedensten Gegenden Deutschlands, sogar aus dem Ausland und spielen in renommierten Ensembles wie dem Bad Reichenhaller Philharmonischen Orchester, dem Landestheater Coburg, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Münchner Kammerorchester, dem English Chamber Orchestra und dem London Philharmonic Orchestra.

Karten und weitere Informationen bei der Konzertkasse im Klosterladen Seeon (direkt am großen Parkplatz), Telefon: 08624 - 897201. Eintrittskarten gibt es auch bei den München Ticket Vorverkaufsstellen sowie online.
Weitere Informationen beim Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern, Telefon: 08624 - 897-0

Passend zum Thema

Beim Klösterlichen Markt und beim Tag der Volksmusik richtet sich im Kloster Seeon der Fokus ganz auf die Genussfreuden unserer Heimat.

Soiree am Freitag in der St. Walburgkirche im Kloster Seeon mit Andrea Wittmann und Stefanie Passauer.

Ein Abend mit Mozart und seiner besonderen Liebe zum Bassetthorn im Kreuzganghof im Kloster Seeon mit dem Ensemble Clariosa.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: