15.02.2016

von Prien Marketing GmbH B° RB

Couplet-AG – Perlen für das Volk

Kulturfrühling Prien: Couplet-AG – Perlen für das Volk

Couplet-AG

"Da is was los …", unter diesem Motto präsentiert sich der aktuelle Veranstaltungsflyer in und um Prien am Chiemsee. Das Veranstaltungsjahr in Prien startet mit dem mittlerweile fest etablierten „Kulturfrühling Prien“. Von Februar bis Mai ist hier ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

Der „Kulturfrühling Prien“ beginnt am Donnerstag, 18. Februar um 20 Uhr mit einer der erfolgreichsten bayerischen Musikkabarett-Gruppen, der „Couplet-AG“ und ihrem Stück „Perlen für das Volk“ im kleinen Kursaal. 

Zum Anlass ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums gibt es jede Menge hochaktuelle und auserlesene Satire-Perlen, aufgefädelt in einer kurzweiligen Inszenierung von Regisseurin Eva Demmelhuber (BR). Alle Freunde der „Couplet-AG“ können sich auf ein Wiedersehen mit Herrn Dr. Kudernak und dem GPS-gesteuerten Landwirtsehepaar Berta & Josef freuen. Umzingelt von Kinderwagen-bewaffneten Latte-Macchiato-Müttern, omnipräsenten Schuhbecks und operierfreudigen Ärzten wird so mancher Zuschauer feststellen müssen: „Und da bin i dahoam!“ Und wenn erst der Rasso vom Inkasso an der Tür klopft, helfen auch garantiert keine „Söder Rektal“-Zapferl mehr... Vieles hat die „Couplet-AG“ in den vergangenen Jahren erreicht. Sie haben es geschafft, dass das Volkssänger-Kabarett und das Couplet derzeit einen wahren Siegeszug durch Bayern halten. Als Initialzündung für viele Neugründungen junger Gruppen in Bayern gaben sie vor allem aber die Begeisterung für die Liedform des Couplets weiter. Zahlreiche „Couplet-AG“ Klassiker wie „Bayerische Verdienstorden“, „Geh peitsch mi“ oder „A Glaserl Eigenurin“ sind mittlerweile nicht nur in diversen Publikationen und Liederbüchern verewigt, sie werden auch landauf und -ab begeistert gesungen und aufgeführt. In Verbindung mit aktuellen Texten von Gründer, Autor und Ideengeber Jürgen Kirner sowie den unverwechselbaren Neukompositionen von Bernhard Gruber bilden sie ein ideales Transportmittel für beißende Satire und Hinterfotzigkeiten. Zu sehen und zu erleben fortan auch in der TV-Sendung „Brettl-Spitzen“ des BR. Auf vielfachen Wunsch und Nachfrage gibt es nun zudem das große Couplet-AG-Buch mit den gesammelten Couplets und Texten aus 20 Jahren. Die unzähligen Gastspiele im In- und Ausland, in allen renommierten Häusern, wie beispielsweise im Münchner Circus Krone, Prinzregententheater, Deutschen Theater sowie Auftritte des Quartetts in zahllosen Fernsehsendungen oder auch bei allen großen Festivals, zeigen das große Interesse an ihren Couplets mit tagesaktuellen Inhalten und wie sehr sie diese musikalisch-kulturelle Nische erfolgreich besetzen und weiterentwickeln konnten. Neben vielen Auszeichnungen wurden sie unter anderem mit dem „Bayerischen Kabarettpreis“ und dem „Bayerischen Poetentaler“ geehrt.

Aus organisatorischen Gründen wurde die Veranstaltung in den kleinen Kursaal, Alte Rathausstraße 11 in Prien verlegt. Die Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit.

Weiter geht der Reigen am Sonntag, 28. Februar um 20 Uhr im großen Kursaal mit „30 Jahre Wellküren“ – Moni, Burgi und Bärbi sind Schwestern der Well-Brüder und stehen für die weibliche Synthese aus Volksmusik und Kabarett.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe „Kulturfrühling Prien“ unter www.tourismus.prien.de.

Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de sowie an allen München Ticket Verkaufsstellen.

Prien am Chiemsee

Mit einem breiten Kultur- und Freizeitangebot lockt die historische Seegemeinde Jung und Alt an den Chiemsee. So folgen Besucher etwa via Schiff den Spuren König Ludwigs II. zum prunkvollen Schloss auf Herrenchiemsee. Mit dem mittelalterlichen Münster und dem großen Obst- und Kräutergarten lohnt sich auch ein Ausflug auf die benachbarte Fraueninsel. Auf dem Festland geht es für Radler oder Nordic Walker entlang des Uferwegs einmal rund um das Bayerische Meer. Bei den Priener Direktvermarkter sammeln Aktive auf unterschiedlichen Radl-, E-Bike- und Wanderrouten regionale Schmankerl für ihr individuelles Do-it-yourself“-Picknick. Beste Aussichten für Wanderer versprechen verschiedene Themenwege wie beispielsweise der Priener Postkartenweg oder der Obst- und Kulturweg in Richtung Ratzinger Höhe.  Entspannung und Spaß gibt es dazu im PRIENAVERA-Erlebnisbad direkt an der Uferpromenade. Abenteuer-Klettergarten, Märchenwanderungen, LET°S GEO-App & Co. ergänzen das abwechslungsreiche Familienangebot in und um Prien ideal.  Mit dem speziellen Angebot der Chiemsee Golfcard bespielen Anfänger und Profis für ein einmaliges Greenfee jeweils auf vier von insgesamt zwölf Partner-Plätzen stets begleitet vom malerischen Alpenpanorama. Für die Förderung der touristischen Wirtschaft in Prien am Chiemsee und die Vermarktung des gesamten Umlandes inklusive der Fraueninsel und Schloss Herrenchiemsee ist die 1999 gegründete und 2015 umfirmierte Prien Marketing GmbH zuständig. Weitere Informationen zur Angebotsvielfalt von Prien am Chiemsee und zur Prien Marketing GmbH finden Sie unter www.tourismus.prien.de. 


Passend zum Thema

Konzert mit Sousi und die Grammophoniker am 21.11.2015 um 20.00 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel, Spitalitäten

Nach Abschluss ihrer Erfolgstournee "Mit den Gezeiten" im Dezember 2014 erscheint im Mai 2015 das neue Album von SANTIANO

Melody Gardot bei den Ingolstädter Jazztagen am 8. November. Vorverkauf ab 22. Mai

Mehr aus der Rubrik

Uli Wunner's Jazz Creole feat. Leroy Jones am 9. Oktober 2016, 11 Uhr, im Kloster Seeon

Viel Beifall für ein gelungenes Konzert der "Heye's Society"

Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann kommt nach Bad Aibling

Teilen: