08.10.2014

von B°-MR

Jazzwochenende

Kloster Seeon startet sein Herbstprogramm mit einem Jazz-Wochenende voller mitreißender und virtuoser Klänge.

Klezmers Techter

Storyville Shakers

Rehan Syed Ensemble

Klezmers Techter

Hochkaräter beim Jazzwochenende im Kloster Seeon

Drei Konzerte, die unter die Haut gehen, gibt es von 10. bis 12. Oktober 2014 im Kloster Seeon. Das Kultur- und Bildungszentrum startet sein Herbstprogramm mit einem Wochenende voller mitreißender und virtuoser Klänge.

Klezmers Techter, Rehan Syed Ensemble & Storyville Shakers

Freitag, 10.10.2014 um 19.30 Uhr im Klosterstüberl
Klezmers Techter mit ihrem Programm Shoshanim

Samstag, 11.10.2014 um 19 Uhr im Festsaal
Rehan Syed Ensemble mit neuem Programm Fussissimo - von Django bis Tango

Sonntag, 12.10.2014 um 11 Uhr im Tagungsrestaurant
Storyville Shakers mit Star-Trompeter Leroy Jones - New Orleans Gumbo

Fakten
Jazzwochenende Kloster Seeon
10. - 12.10.2014
Klezmers Techter
Rehan Syed Ensemble
Storyville Shakers und Leroy Jones
Karten: 08624 - 897201

Klezmers Techter

Überschäumende Freude und feine Melancholie zeigen sich kaum wo besser als in der Klezmermusik, die man zum Auftakt des Wochenendes am Freitag, 10. Oktober 2014, 19.30 Uhr im Klosterstüberl hört. Hier geben sich Klezmers Techter die Ehre. Das unkonventionelle und hochkarätige Ensemble mit Gabriela Kaufmann (Klarinette, Bassklarinette), Almut Schwab (Akkordeon, Flöten, Hackbrett) und Nina Hacker (Kontrabass) präsentiert sein neues Programm "Shoshanim".

"Eigenwillig, begeistert und begeisternd" beschreiben Kritiker den Stil der drei Musikerinnen, die allesamt Meisterinnen ihres Fachs sind. Gabriela Kaufmann, die feinsinnige Klarinettenspielerin, hat lange Erfahrung als Orchestermusikerin und in der Neuen Musik. Das Klezmer-Spiel hat sie vom großen Giora Feidmann höchstpersönlich gelernt. Die Multi-Instrumentalistin der Truppe ist Almut Schwab, studierte Flötistin und Dozentin an der Musikhochschule Mainz. Bei Klezmers Techter spielt sie auch noch Akkordeon und Hackbrett. Und dann die Jazzerin Nina Hacker am Kontrabass, die mal zurückhaltend zupfend, mal kraftvoll streichend den Grundpuls vorgibt.

Mit Shoshanim, einem Programm voller Wucht und Seele, schöpfen Klezmers Techter aus dem ganzen Reichtum der Klezmermusik. Und diese versammelt alle Facetten der menschlichen Gefühle: überschäumende Lebensfreude, unergründliche Melancholie, tiefe Sehnsucht und feine Komik. Man kann sich also auf einen bewegenden, höchst virtuosen Musikabend freuen. Einlass und Bewirtung ist bereits ab 18 Uhr.

Karten und weitere Informationen bei der Konzertkasse im Klosterladen Seeon (direkt am großen Parkplatz), Telefon: 08624 - 897201. Eintrittskarten gibt es auch bei den München Ticket Vorverkaufsstellen sowie online.
Weitere Informationen beim Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern, Telefon: 08624 - 897-0

Passend zum Thema

Collegia-Musica-Chiemgau musiziert für Hospiznetz Traunstein im Kloster Seeon unter dem Motto "Un-Er-Hört"

Klarinetten-Konzert in der Nikolauskapelle im Kloster Seeon von und mit Erika Szavuly Schadner und Viviana Wittmann.

Beim Klösterlichen Markt und beim Tag der Volksmusik richtet sich im Kloster Seeon der Fokus ganz auf die Genussfreuden unserer Heimat.

Mehr aus der Rubrik

Hohenaschauer Schlosskonzerte 2016. So. 12. Juni 2016 – 19 Uhr

Kinderkonzert in Prien: Große Musik für kleine Ohren

holstuonarmusigbigbandclub live in concert: 10. Juni 2016, 20 Uhr – Auers Livebühne Neubeuern

Teilen: