12.11.2014

von B°-MR

Jazztrio mit Überraschungseffekt

Levantino - ein Newcomer-Jazztrio das in jüngster Vergangenheit für Furore sorgte überrascht das Publikum im Klosterstüberl in Seeon.

Levantino - das Newcomer-Jazztrio

Levantino - das Newcomer-Jazztrio

Levantino im Kloster Seeon

Ein Newcomer-Jazztrio das, musikalisch zwischen Sophie Hunger und Quadro Nuevo wandelt, in jüngster Vergangenheit für Furore sorgte, tritt am Freitag 14. November 2014 um 19.30 Uhr im Kloster Seeon auf. Auf der Bühne des Klosterstüberls geben sich die Bloching-Brüder und Tom Wörndl, vereint in der Band Levantino, die Ehre.

Die drei jungen Männer, und ihre scheinbar ungeschliffene Musik zwischen Gypsy, Indie-Rock und den Swing der 30-er Jahre, bestechen durch ungewöhnliche Ernsthaftigkeit und pure Spielfreude. Überzeugend ist dabei die unglaubliche Intensität und Professionalität, mit sie sich zwischen den musikalischen Genres bewegen, immer verbunden mit großem Spaß an Improvisation.

Die Vereinigung von unterschiedlichen stilistischen Elementen zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Stücke, wobei vor allem ihre Liebe zu fremden Ländern deutlich wird. So singt Frontmann Michl Bloching in vielen Sprachen, nicht nur auf Deutsch oder Englisch und spielt verschiedenste Instrumente; Bassklarinette, Klarinette, Akkordeon und Saxofon.

Zusammengehalten wird das von der gelassenen und doch verspielten Indie Gitarre Tom Wörndls und dem warmen Jazzkontrabass von Max Bloching.

Die junge Band Levantino besticht durch Bühnenpräsenz, Virtuosität und überraschende Momente.

Einlass und Bewirtung ist bereits ab 18 Uhr.

Karten und weitere Informationen bei der Konzertkasse im Klosterladen Seeon (direkt am großen Parkplatz), Telefon: 08624 - 897201. Eintrittskarten gibt es auch bei den München Ticket Vorverkaufsstellen sowie online.
Weitere Informationen beim Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern, Telefon: 08624 - 897-0

Passend zum Thema

Konzert zum Finale der Ausstellung FischFroschFuchs von Reinhard Michl mit der Jazzband Front Porch Picking.

Stimmungsvolle Klänge von Andrea Wittmann und Alexander Krins in der Nikolauskapelle im Kloster Seeon.

Das Quartett Passo Avanti begeistert durch eine einmalige Symbiose von Klassik und Jazz im Kloster Seeon.

Mehr aus der Rubrik

Uli Wunner's Jazz Creole feat. Leroy Jones am 9. Oktober 2016, 11 Uhr, im Kloster Seeon

Viel Beifall für ein gelungenes Konzert der "Heye's Society"

Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann kommt nach Bad Aibling

Teilen: