25.06.2014

von B° MR

Lieblingsrolle Otello

Interview mit den Hauptdarstellern: Efe Kislali, Rhys Jenkins und Deniz Yetim, der Verdi-Inszenierung beim 18. Opernfestival Gut Immling.

Jago entfacht in Otello den Verdacht der Untreue Desdemonas

Otello und Desdemona erinnern sich an die Anfänge ihrer Liebe

Desdemona und Otello sind sich ihrem Schicksal bewusst

Desdemona wird von ihrem Volk umjubelt

Cassio betrinkt sich inmitten des feiernden Volkes

Otello ist meine absolute Lieblingsrolle

"Um es auf den Punkt zu bringen: es ist wundervoll!", sagt Efe Kislali über seine Arbeit in Immling. Der Tenor singt die titelgebende Hauptrolle der Inszenierung Otello beim Opernfestival Gut Immling. Mit der Premiere dieser Opernproduktion wurde die 18. Saison am 21. Juni 2014 eröffnet.

Die musikalische Leiterin der Inszenierung ist Cornelia von Kerssenbrock, Regie führt Magdalena Fuchsberger, die in Verdis Oper viele zeitgemäße Einflüsse sieht: "Den Wahnsinn, die Verrücktheit und das Machtbewusstsein von Otello ebenso wie von Desdemona in der Erwartungshaltung ihres nahenden Falls zu spüren, zeigt, dass Otello ein hochmodernes Werk ist, weil es sich psychologischer Mittel bedient. Man kann in dieser Oper viel graben und entdecken an Hässlichkeit, Fratzenhaftigkeit, Morast, Schlamm, Wahnsinn, Hass, Rache, Besitz, Machtmissbrauch."

Das Bühnenbild wurde von Claus Hipp entworfen, der über seine Arbeit sagt: "Die Gestaltung der Bühne ist im Sinne Shakespeares, der ja die Vorlage für Verdis Oper geschaffen hat, sehr unmittelbar und klar und trägt zur Wirkung dieser für das Opernfestival Gut Immling sehr geeigneten Inszenierung bei."

Neben Efe Kislali in der Titelrolle agieren Deniz Yetim als Desdemona und Rhys Jenkins, der den intriganten Gegenspieler Jago verkörpert. Wir haben mit den drei Hauptdarstellern über den Zusammenhalt des Immlinger Teams und ihre Eindrücke zum Probenprozess gesprochen.

Deniz, wie geht es Ihnen damit, die Rolle der Desdemona zu interpretieren?
Deniz Yetim: Desdemona ist ein wahnsinnig interessanter Charakter, weil jeder, der sich mit dem Stoff der Oper beschäftigt hat, weiß, dass sie ein sehr gutes Wesen hat, das ihr ein natürliches Auftreten ermöglicht. Ihr Vater und damit ihre ganze Familie ist jedoch sehr reich - und von Zeit zu Zeit versteckt sie sich hinter dieser Stärke, obwohl sie auch ohne sie von ihrer Persönlichkeit her eine starke Frau ist. An ihrer Herzenswärme, die sie ihrem Volk entgegenbringt, ändert das aber nichts.

Efe und Rhys, wie gehen Sie an die Charaktere heran, die Sie beim Opernfestival Gut Immling interpretieren?
Efe Kislali: Otello ist meine absolute Lieblingsrolle, die ich schon oft singen durfte und deren Umsetzung dennoch immer noch unglaublich viel Spaß macht. Wenn man Zeit investiert und über sein Leben nachdenkt, kann man etwas über sich in Verdis Oper wiederfinden. Otello darzustellen, der nach Jahren inniger Beziehung zu Desdemona schnell bereit ist, an ihrer Treue zu zweifeln, ist eine herausfordernde Charakterzeichnung.
Rhys Jenkins: Ich bin sehr aufgeregt, weil ich Jago zum ersten Mal verkörpere. Er unterscheidet sich sehr stark von den anderen Charakteren, er ist so vielschichtig gezeichnet, dass man sofort merkt, dass die Rollenzeichnung auf Größen wie Guiseppe Verdi und William Shakespeare fußt. Seine Interaktion mit den anderen Figuren der Oper ist geprägt von Intrigen und Hinterlist, die sehr viel über Jago offenbaren und deren Ausgestaltung auf der Bühne sehr viel Spaß macht (lacht).

Wie würden Sie die Arbeit in Immling beschreiben?
Efe Kislali: Um es auf den Punkt zu bringen: es ist wundervoll! Jeder hier ist ehrlich und bescheiden bei der Arbeit - auch die Leitung des Festivals. Ich bin einfach nur zufrieden, gerade hier zu sein und in meinen Kollegen viele neue Freunde gefunden zu haben.
Rhys Jenkins: Das stimmt, es gibt keine Arbeitsmechanismen, die die Proben erschweren würden. Jeder hier ist sehr freundlich und steht für die Gruppe, nicht für sich alleine. Wir arbeiten hier mit einem großartigen Orchester und hochtalentierten Sängern, die die Proben zu sehr schönen Erlebnissen machen.

Infos zu allen Veranstaltungen des Opernfestivals Gut Immling sowie Ticketbestellung, Telefon: 08055 - 9034-0. Eintrittskarten auch online.

Passend zum Thema

Das Festivalfieber steigt! Die Proben in Immling laufen schon seit einigen Wochen, Musik klingt aus allen Räumen.

Die Proben für das 18. Opernfestival Gut Immling laufen - Operneigenproduktionen Montezuma, Otello, Bajazzo und Il Tabarro

Hervorragende Finalisten und eine große Siegerin beim 6. Internationalen Lions Gesangswettbewerb des Opernfestivals Gut Immling.

Mehr aus der Rubrik

4 Tage Sommer, Sonne, schöne Menschen und gaaaanz viel Musik

Neues Veranstaltungshighlight - ab sofort im Vorverkauf! "Tanz in Tracht" im Kurhaus Bad Aibling mit der "Kapelle Josef Menzl" & de "Weiß´ngroana"

Teilen: