05.01.2017

von B° RB

Aschauer Glückssterne für Retter

Firmlinge bringen sich ein: Als Unterstützung zur Anschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges für das Bayerische Rote Kreuz hat die Tourist Info Aschau i.Chiemgau zu einer besonderen Aktion aufgerufen

Firmlinge bringen sich ein

Ein Stammgast hat aus einer Handvoll alter Aschauer Ortsprospekten in mühevollster Feinarbeit ganz individuelle Glückssterne gebastelt. Von dieser Aktion waren auch die Aschauer Firmlinge mit ihrer Gruppenleiterin Rita Unger (Sechste von links) angetan. Bei der Veranstaltung „Licht aus – Stimmung an“ haben die Firmlinge an einem eigenen Stand neben den Aschauer Glückssternen auch noch Punsch und frischgebackene Waffeln verkauft. 

Der Erlös in Höhe von 700,00 Euro wurde nun an Aschaus Tourismuschef Herbert Reiter (Mitte) und Afra Krom (Fünfte von links) von der BRK-Bereitschaft Aschau übergeben. Ein Teil des Erlöses ging an den Sozialfond der Gemeinde Aschau i.Chiemgau. Auch andere Ortsvereine wie der Aschauer Frauenbund haben in seiner Weihnachtsfeier bereits die Aschauer Glückssterne verkauft und den Erlös der Hilfsaktion zukommen lassen. Der komplette Erlös des „Sterneregens“ kommt zu 100 Prozent der Anschaffung des neuen Rettungsautos zu Gute. Die Aschauer Glückssterne können noch bis Anfang Februar zum Stückpreis von 1,00 Euro in den Tourist Infos Aschau i.Chiemgau und Sachrang erworben werden.

Weitere Infos bei der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052/90490 oder unter  www.aschau.de

Passend zum Thema

Halbzeit bei den Bauarbeiten entlang der U-Bahn-Linie U1: Sanierung der Betonlängsbalken kommt gut voran

Neues Gemeinschaftsprojekt präsentiert Rothenburger Manufakturen

Tiergarten/Stadt Nürnberg: Brüsseler Runde zur Befindlichkeit von Zootieren

Mehr aus der Rubrik

Aktive Chiemgauer Hilfe für Moldau-Region in Rumänien

Lob für ehrenamtliche First-Responser-Gruppe Chiemsee Nord vom Bundes- und Ministerpräsidenten

Teilen: