Verwaltung der Gemeinde Aschau im Chiemgau

Rathaus in Aschau im Chiemgau
Rathaus in Aschau im Chiemgau

Anschrift:
Gemeindeverwaltung Aschau i.Chiemgau
Kampenwandstr. 36
83229 Aschau i.Chiemgau

Telefon: 08052 - 95109-0
Telefax: 08052 - 95109-71

Öffnungszeiten des Rathauses:

Montag und Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.30 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr

Rathaus

  • Vorzimmer Bürgermeister: Christine Niedermaier, Telefon: 08052 - 95109-34
  • Hauptverwaltung - Jugend: Elisabeth Linhuber, Telefon: 08052 - 95109-32
  • Meldeamt - Lohnsteuer, Passamt - Fundbüro, Sozialamt - Renten - Gewerbe: Christine Ramsauer, Margarete Getto, Renate Wendlinger, Telefon: 08052 - 95109-10/12/11
  • Gemeindekasse: Andreas Heinisch, Telefon: 08052 - 95109-13
  • Standesamt - Friedhof - Kfz-Abmeldungen: Josef Bauer, Telefon: 08052 - 95109-14
  • Finanzverwaltung - Kämmerei: Siegfried Loer, Telefon: 08052 - 95109-15
  • Steuerverwaltung - Müllabfuhr: Carina Scherr, Telefon: 08052 - 95109-16
  • Amtsleitung - Bauleitplanung: Markus Heinrich, Telefon: 08052 - 95109-46
  • Hochbauamt - Festhalle: Tatjana Modi, Telefon: 08052 - 95109-48
  • Tiefbauamt - Landwirtschaft - Bauhof: Heinrich Scheck, Telefon: 08052 - 95109-49
  • Personalverwaltung: Liselotte Gebhardt, Telefon: 08052 - 95109-47
  • Gemeindearchiv: Ilse Goßner, Telefon: 08052 - 95109-60
  • EDV: Andreas Heinisch, Telefon: 08052 - 95109-13
  • Hausmeisterin: Afra Krom, Telefon: 08052 - 95109-21

Gemeindewappen Aschau im Chiemgau

Gemeindewappen von Aschau im Chiemgau
Gemeindewappen von Aschau im Chiemgau

Das Gemeindewappen zeigt auf silbernem Grund einen dreiteiligen blauen Felsenberg. Auf der mittleren Kuppe steht eine grüne Esche.

Nach einer eingehenden gutachtlichen Stellungnahme des Bayerischen Hauptstaatsarchivs in München wurde von Architekt Emil Werz der Entwurf des Wappens gefertigt und vom Gemeinderat bei der Regierung der Verleihungsantrag gestellt. Das Bayerische Hauptstaatsarchiv hat den historischen Ursprung des Wappens ausdrücklich bestätigt. Es handelt sich heraldisch um ein sog. "sprechendes Wappen" (Darstellung einer Esche und einer Au). Das Wappen ist bis 1326 und 1265 zurück historisch nachweisbar. Es wurde damals von den Herren von Aschau, die Lehensmannen der Grafen von Falkenstein waren, geführt und später von mehreren angesehenen Aschauer Familien übernommen. Neben der Form mit der Esche hat auch eine solche ohne Baum existiert, doch ist diese offenbar jüngeren Ursprungs. (aus: "Aschau, wie es früher war" - Chronik von Max Ziegmann)

Die Chronik Aschau i.Chiemgau - ein Jahrhundertprojekt - besteht aus 22 Quellenbänden und der Gesamtchronik und bietet über 10.000 Seiten Geschichte. Nähere Informationen zur Aschauer Ortschronik finden Sie unter Tourismus, Themen, Kultur & Brauchtum, Chronik Aschau.
Nähere Auskunft dazu erteilt die Tourist Info: Telefon 08052 - 9049-37.

WappenbeschreibungIn Silber auf der mittleren Kuppe eines dreiteiligen blauen Felsenberges eine grüne Esche.WappengeschichteDie Esche redet für den von Esche abgeleiteten Ortsnamen Aschau. Die drei Felsenberge ergeben ein für die geografische Lage im Voralpenland und die landschaftsprägende Kampenwand passendes Bild. Die 1965 durch Zusammenlegung der Gemeinden Hohenaschau und Niederaschau gebildete Gemeinde Aschau übernahm das von 1951 bis 1965 von der Gemeinde Niederaschau geführte Wappen, das auf das Familienwappen der in der Gegend von Aschau reich begüterten ausgestorbenen Herren von Aschau zurückgeht. Deren Wappen ist in dieser Gestaltung auf Siegeln von 1265 bis 1326 überliefert; später führten die Aschauer nur den Felsendreiberg im Wappen. Die Herren von Aschau waren ursprünglich wohl Ministerialen der Grafen von Falkenstein; auf diese Verbindung spielen vermutlich die Felsenberge an.WappendatenWappenführung seit 1967Rechtsgrundlage: Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Staatsministeriums des InnernBeleg: Ministerialentschließung vom 02.05.1967Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen: Niederaschau, SachrangElemente aus Familienwappen von Aschau

Gemeinderat von Aschau im Chiemgau

Gemeinderat von Aschau im Chiemgau

Hier finden Sie die Mitglieder des Gemeinderats von Aschau im Chiemgau

Institutionen in Aschau im Chiemgau

Institutionen in Aschau im Chiemgau

Ob Schulen, Kindergarten, Kirche, Feuerwehr - hier finden Sie alles Wissenwerte.

Teilen: