Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Aufenthalt in Bad Endorf aktiv gastalten können

Aktivurlaub in Bad Endorf...

Sport, Freizeit, Aktivurlaub
Sportlich sind die Endorfer seit eh und je. Das merkt man schon am großen Sportverein mit ca. 1500 Mitgliedern. Das Angebot ist groß und reicht u.a. von Gymnastik über Tennis, Reiten, Volleyball, Golf, Langlauf bis zum Schach oder Skatspiel.

Besonders stolz ist man in Bad Endorf auf die BGS Sportschule. Viele prominente Weltmeister u. Olympiasieger im Wintersport sind dort beheimatet.

Die beliebteste Sportart bei uns ist mit Abstand das Wandern in Natur- und Moorlandschaften - zu Fuß oder mit dem Radl. Dazu bietet die nahe und weitere Umgebung ein gut beschildertes und betreutes Wander-Rad-Wegenetz von rund 180 km und die Anbindung an den "Via Julia" Fernwanderweg von Salzburg nach Augsburg. Wanderkarten gibt es in der Kurverwaltung.

Die Tennisanlage und der 18-Loch Golfplatz in Höslwang sind natürlich auch für unsere Gäste geöffnet.

Kegeln kann man in Bad Endorf natürlich auch - beim Bauernwirt oder in der Sporthalle können Sie mal "alle Neune" treffen.

Für die sportliche Betätigung hoch zu Ross sind das Gut Kronberg in Höslwang und das Gut Immling ganz in der Nähe.

Natürlich darf Ski und Snowboard in Bad Endorf nicht fehlen, die Skischule Oberhorner und das Endorfer Sporthaus sind für Sie da.

Die Kurverwaltung im Rathaus informiert Sie gerne über alles "Sportliche" in Bad Endorf.


Via Julia - Radln auf antiken Spuren

Via Julia - Radln auf antiken Spuren

Manch ein Bad Endorfer oder Landkreisbewohner steht rätselnd vor einem der ca. 320 Schildern mit Via Julia. Die Lösung leitet zu den Handelsstraßen der alten Römern, von denen einige den bayerischen Raum durchquerten. So verläuft die für Radler wiederhergestellte Via Claudia Augusta von Venedig bis Augsburg.

Chiemgau Thermen Bad Endorf

Chiemgau Thermen Bad Endorf

Die Welt der Chiemgau Thermen: Thermenlandschaft, Saunawelt, Wellness- und Beautybereich – Die Chiemgau Thermen bieten ein umfassendes Angebot zur Steigerung des Wohlbefindens.

Teilen: