Hütten und Almen in Bad Feilnbach und Umgebung

Bad Feilnbach liegt vor einem herrlichen Bergpanorama und ist ein idealer Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen. Und zum Brotzeitmachen können Sie auf einer gemütlichen Alm einkehren. Die Wirts-, Tregler-, Aiblinger- und Huberalm laden aber auch ein um die schöne Aussicht zu genießen

Wirtsalm in Bad Feilnbach

Die Alm ist von Mitte Mai - Mitte Oktober geöffnet und hat Dienstag Ruhetag. Auch gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten. Erreichbar ist die Alm über den Wanderweg Bad Feilnbach/Zentrum-Wendelsteinstraße-Jenbachtal- Gehzeit: ca. 90 Min., vom Parkplatz/Wendelsteinstraße-Jenbachtal- Gehzeit: ca. 75 Min. oder vom Parkplatz-Jenbachtal- Gehzeit: ca. 20 Min. Neben einem kleinen Mittagstisch gibts deftige Brotzeiten und hausgemachte Kuchen.

Tregler-Alm

Die Tregler-Alm ist ganzjährig Bewirtschaftet und hat Montag und Dienstag geschlossen. Auch auf der Tregler-Alm gibts keine Übernachtungsmöglichkeiten und sich ist erreichbar über Deisenried-Forstweg-Gehzeit ca. 45 Min., Weisenbach-Gehpfad-Gehzeit ca. 30 Min., Bad Feilnbach-Hofer Alm oder Cafe Bären, Schwarzenbergstr. - Gehzeit ca. 90 Min., Elbach-Leitzachtal-Schwarzenberg-Gehzeit ca. 2 Std. Zum Essen gibts gutbürgerliche Küche, Grillspezialitäten und hausgemachte Kuchen.

Aiblinger-Hütte

Die Aiblinger-Hütte hat keine Bewirtschaftung und ist nur am Wochenende, Samstags ab ca. 12:00 Uhr und Sonntag bis ca. 15:00 Uhr geöffnet. In der Aiblinger-Hütte besteht die Möglichkeit zu Übernachten und hierzu stehen 6 Matratzenlager und 45 Schlafplätze zur Verfügung! Ganz wichtig ist, ein Hüttenschlafsack mitzubringen; DAV/Ausweis Ermäßigung. Die Aiblinger-Hütte ist über Bad Feilnbach, Auffahrt bis zum Jenbachparkplatz möglich (Straßenmaut im Sommer geöffnet v. 01.05. - 31.10.), ca. 2,5 Stunden Gehzeit; über Birkenstein: ca. 1,5 Stunden Gehzeit über die Kesselalm; Touren von der Aiblinger Hütte aus: Wendelstein, ca. 1 Stunde, Schweinsberggipfel ca. 30 Min.; nicht geeignet für Skitouristen; Fernwanderweg Bodensee-Berchtesgaden führt an der Hütte vorbei. Es gibt nur einen Getränkeverkauf und Selbstverpflegung.

Huberalm-Farrenpoint

Die Huberalm ist von Juni bis September bewirtschaftet und in dieser Zeit gibt es keinen Ruhetag. Übernachtunsmöglichkeiten sind keine vorhanden. Erreichbar ist die Huberalm über Bad Feilnbach - Malerwinkel - Kutterling -Huberalm -Gehzeit ca. 1,5 bis 2 Stunden; Parkplatz Jenbachtal - Gehzeit 1 Stunde. Es gibt zum Trinken und zum Essen kleine Brotzeiten.

Teilen: