Kinderwagen- und familienfreundliche Wanderwege

Kinderwagen- und familienfreundliche Wanderwege in Reit im Winkl
Kinderwagen- und familienfreundliche Wanderwege in Reit im Winkl

Damit Sie in Reit im Winkl einen angenehmen Urlaub mit der Familie verbringen können, werden Wanderwege speziell für Familien neu beschildert. Somit können Sie und Ihr Kind auf Entdeckungstour gehen. Was es wohl alles zu sehen gibt.

Wir haben 7 Wanderrouten als "Kinderwagenfreundliche Wanderwege" aufgelistet. Zusätzlich sind noch weitere Wanderrouten als "Familienfreundliche Wanderwege" ausgewiesen, wobei auch die kinderwagenfreundlichen Wanderwege als familienfreundlich gelten.

Kinderwagenverleih in der Tourist Info, Dorfstr. 38!

Route 1: Spielweg
Kinderwagen-& Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Tourist-Info, Parkmöglichkeit: Tourist-Info, Streckenlänge: ca. 3 Kilometer, Einkehrmöglichkeit: Gaststätten in Reit im Winkl

Tourenbeschreibung: Von der Tourist Information Dorf einwärts, Richtung Kirchplatz in den Hausbachweg einbiegen. Vorbei am Minigolfplatz, gelangen wir zur Tiroler Straße. Diese queren und dem Wanderweg folgen. Entlang an Schafen und Pferden, durchstreifen wir, rechts weiter, den Thalgartner Wald mit einmaligen Fundstücken der Natur links und rechts des Weges. Hier findet man einladende lauschige Plätze zum Verweilen. Nach ca. 200 m gabelt sich der Weg (Einstieg der Tour 2). Nun links den Wanderweg durch das Karrenfeld folgen. Am Bienenhaus und am Obstanger vorbei, kommen wir auf die Unterbergstraße. Durch den Ort zurück, erreichen wir wieder die Tourist-Info.

Route 2: Durch die Loferauen
Kinderwagen-& Familienfreundlich,,Ausgangspunkt: Tourist-Info, Parkmöglichkeit: Tourist-Info, Streckenlänge: ca. 5,5 Kilometer, Einkehrmöglichkeit: Forellenstube, Gaststätten in Reit im Winkl

Tourenbeschreibung: Wie in Tour 1 beschrieben gehen wir bis zur Weggabelung, nun jedoch rechts den Wanderweg nehmen. Wir wandeln auf verwunschenen Waldwegen und lassen uns von mächtigen Baumriesen und zauberhaften Waldfeen verzaubern bis wir den Zapfenpfad erreichen. Bei der Weggabelung und beim Heizkraftwerk links den Wanderweg folgen. Richtung Krautloidersteg, mit traumhaften Bademöglichkeiten und lauschigen Plätzen unterm Blätterdach zum Rasten. Anschließend erreichen wir nach einem kurzen Steilstück die Loferaustraße. Dieser kurz folgen, nach der 1. Straßengabelung rechts in den Fußweg einbiegen und den geheimnisvollen Spuren der Waldbewohner folgen. Entlang an einladenden Picknickplätzen, am Skulpturenpark, sowie am Tippi der Waldschnecken, folgen wir den Lauf der Lofer bis kurz vor der Loferbrücke. Hier nehmen wir links den Fußweg, an der Forellenstube (Einkehrmöglichkeit) vorbei, bis wir zwischen den Häusern am Schmiedweg rechts, die Weitseestraße erreichen. Diese schräg queren und in den Wanderweg Nr. 9 bergwärts zum Wimmerkreuz einbiegen. Dort erreichen wir den faszinierenden Gletschergarten (toll, für ein Versteckspiel) und wandern wieder zurück zum Ausgangspunkt Tourist Information.

Route 3: Röthelmoos
Kinderwagen-& Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Weitsee, Parkmöglichkeit: kl. Wanderparkplatz gegenüber vom Weitsee, Streckenlänge: ca. 9 Kilometer (bis zur Dandlalm), Einkehrmöglichkeit: bewirtschaftete Almen im Wappbachtal

Tourenbeschreibung: Von der Deutschen Alpenstraße ca. 3 km östlich von Seegatterl befindet sich auf der linken Seite, gegenüber vom Weitsee, ein kleiner Wanderparkplatz. Von dort führt der kinderwagen-und familienfreundliche Wanderweg Nr. 45 in nordöstlicher Richtung in das große Wappbachtal. Dem romantischen Bachlauf folgend treffen wir auf herrliche Gumpen zum Baden und traumhaften Picknickplätzen zum Verweilen. Der Weg führt immer leicht bergan bis sich ein weites Tal zwischen Tempelberg und Gurrnwandkopf mit dem einzigartigen Naturdenkmales des Hochmoores, "Röthelmoos" öffnet. Weiter den Wanderweg der nun relativ flach verläuft, erreichen wir einen Güterweg. Auf diesem in nördlicher Richtung, in einem wunderschönen Wiesen-u. Almgebiet, bieten mehrere bewirtschaftete Almen Getränke und Schmankerln an. Danach wieder auf der gleichen Route zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Weitsee.

Route 4: Klausenbergklamm

Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Ortsteil Blindau: Parkplatz Hindenburghütte, Parkmöglichkeit: Ortsteil Blindau: Parkplatz Hindenburghütte, Streckenlänge: ca. 4 Kilometer, Einkehrmöglichkeit: Zwerchenbergalm

Tourenbeschreibung: Vom Parkplatz Hindenburghütte führt rechts ein Verbindungsweg zum Blindauer Spielplatz. An diesem rechts vorbei, der Forststraße folgend bis kurz vorm Landhaus Heuchen. Hier führt ein Steig nach links in die Klamm. Wir steigen durch diese an, neben riesigen Felsvorsprüngen und Bademöglichkeiten kommen wir beim Klausenbachsteg wieder auf eine Forststraße. Dann der Forststraße, entlang des Klausenbaches aufwärts folgen. Bei der nächsten Weggabelung links einbiegen (Wegweiser Zwerchenbergalm). Nach dem kurzen steilen Anstieg marschieren wir weiter auf der Forststraße und gelangen in ein traumhaftes Wiesen-und Almgebiet mit idyllischen Picknickplätzen. Rechts davon befindet sich die Zwerchenbergalm (im Sommer bewirtschaftet) mit herrlicher Aussicht. Pony, Hund, Hasen und ein eigener Fischweiher erwarten euch. Für den Rückweg bleiben wir nur auf der Forststraße. Am Blindauer Kinderspielplatz nehmen wir rechts den Verbindungsweg zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Hindenburghütte.

Route 5: Pötschbichl
Kinderwagen-& Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Tourist-Info, Parkmöglichkeit: Tourist-Info, Streckenlänge: ca. 3 Kilometer, Einkehrmöglichkeit: Gaststätten in Reit im Winkl

Von der Tourist Information wandern wir Dorf auswärts zum Ortsteil Entfelden. Vor dem Blaserwirt biegen wir links in den Haßelnußweg ein. In nördlicher Richtung über die Knoglerleiten gelangen wir nach Pötschbichl. Dort können wir die herrliche Aussicht über Reit im Winkl genießen. Wir wandern dann unterhalb der Häuser talwärts zum Hausbachweg. Anschließend links in den Schulweg einbiegen. Entlang am Friedhof und weiter durch den Kurpark gelangen wir in die Schwimmbadstraße. Diese queren und rechts vom Kindergarten nehmen wir den Fußweg zurück zum Ausgangspunkt.

Route 6: Benzeck-Blindau-Sprungschanzen
Kinderwagen-& Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Abzweigung Blindau/Reitplatz, Parkmöglichkeit: am Reitplatz, Streckenlänge: ca. 5 Kilometer, Einkehrmöglichkeit: Blindauer Liftstüberl, Benzeck-Stüberl, Hotel Steinbacher Hof
Tourenbeschreibung: Vom Reitplatz aus folgen wir dem Wanderweg bis zur Weggabelung. Nun links einbiegen, am Benzeck-Stüberl (Einkehrmöglichkeit) und Mineralienmuseum (ein Besuch lohnt sich immer) vorbei. Wir marschieren weiterhin auf dem leicht ansteigenden Weg nach Alt-Blindau mit Einkehrmöglichkeit im Blindauer Liftstüberl. An der Blindauer Kapelle links den Wanderweg bis zum Weiher folgen. Danach links den Querweg bis zur Forststraße nehmen und noch mal links die Forststraße bis zum Abenteuer-Spielplatz Blindau einbiegen. Von dort führt ein Verbindungsweg zum Parkplatz Hindenburghütte. Gleich nach der Holzbrücke spazieren wir links in den Steinbachweg, dem wir bis zu den Sprungschanzen am Steinbacher Hof folgen. Hier befindet sich ein großes Wildgehege. Rechts vom Steinbacher Hof führt ein Fußpfad auf den Steinbachweg. Auf diesem angekommen, wandern wir links weiter bis wir wieder den Ausgangspunkt am Reitplatz erreichen.

Route 7: Winklmoosalm – Möserstube -Muckklause
Kinderwagen-& Familienfreundlich, Ausgangspunkt: Parkplatz Winklmoosalm, Parkmöglichkeit: Parkplatz auf der Winklmoosalm, Streckenlänge: ca. 4 km oder mit Abstecher Mucklause 5 km, Einkehrmöglichkeit: Sonnenalm, Traunsteiner Hütte, Berggasthaus, Almstüberl, Alpengasthof Winklmoos-Alm

Tourenbeschreibung: Von der deutschen Alpenstraße, ca. 5 km östlich von Reit im Winkl, biegen wir rechts zum Seegatterl-Parkplatz ab. Hier führt uns eine 5 km lange Mautstraße (Mautgebühr!) hoch bis zum Parkplatz Winklmoosalm. Ein wunderschöner Rundweg führt uns von der Winklmoosalm, zum größten Teil durch den Wald, über die Grenze, mitten in das herrliche Winklmoosalm-Gebiet. An der ersten Weggabelung nach der Sonnenalm folgen wir dem Muckklausen-Rundweg. Nach dem Berggasthof Almstüberl geht es rechts weiter, vorbei an den Almen und weiter geradeaus dem Rundweg folgend, erreichen wir auf direktem Weg die Möserstube (Diensthütte). Lohnenswert ist jedoch ein Abstecher (ca. 5 Min.) zur Muckklause (Staudamm für die Holztrifft), die wir auf den Steg über den Unkenbach erreichen. Kurz vor dem Steg können wir die Kinderwagen parken und nach einer Kehre geht es nordöstlich auf dem Wanderweg Nr. 123 über die Möserstube wieder zurück zum Ausgangspunkt Winklmoosalm.

Weitere Informationen bei der Tourist-Info Reit im Winkl, Telefon: 08640 - 800-27.

 

Quelle für Inhalte und Bilder: © Tourist-Info Reit im Winkl / MAROundPARTNER GmbH.

Kinderwagen- und Spielweg in Reit im Winkl
Kinderwagen- und Spielweg in Reit im Winkl
Teilen: