Was gibt es sonst in Rimsting?

In vielen Ecken gibt es manches zu entdecken.

In der Gemeinde Rimsting gibt es einiges zu entdecken.

So zum Beispiel die alte Pfarrkirche St. Nikolaus, welche seit langem Zeuge der Geschichte Rimstings ist. Ihre Entstehung geht bis auf das 12. Jh. zurück. Bemerkenswert sind nicht nur ihre schönen Schnitzfiguren, sondern vor allem der Hochaltar und die Kanzel, die beide aus der früheren Domstiftskirche auf Herrenchiemsee stammen.

Urlaub machen abseits von Massentourismus und Hektik. In gastfreundlicher Atmosphäre entspannen und sich auf die bayerischen Spezialitäten der Rimstinger Gastwirte freuen, Zeit haben für das Schöne, bewusst aktiv werden, sich und Bayern in aller Ruhe genießen! Rimsting erwartet Sie.

Sehenswürdigkeiten:

Pfarrkirche Rimsting "St. Nikolaus"

Filialkirche "St. Petrus und St. Leonhard" in Greimharting

Filialkirche "St. Salvator"

Kapelle "St. Kolomann" in Hochstätt

Kapelle "zur Unbefleckten Empfängnis Maria" bei Gattern

"Kriegergedächtniskapelle" Pinswang

"Kalkgruber Kapelle"

Lüftlmalereien an den Bauernhöfen

"Steinadler" von T. Roubaud, Ecke Priener Straße / Greimhartinger Straße

Obst- und Kulturweg Ratzingerhöh

Steinlehrpfad Strandanlage Westernach

Holzbildhauerskulpturen am Römerweg und am Sportplatz Westernach

Teilen: