Wanderwege rund um Schleching im Chiemgau

Wanderwege rund um Schleching im Chiemgau

Eine kleine Auswahl der beliebtesten Wandertouren rund um Schleching

Entdecken Sie das Schlechinger Tal
Kleiner Talwanderweg "Eichhörnchenweg"
Auf guten Wegen, die auch für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet sind, geht es in einem weiten Bogen von Schleching nach Ettenhausen, entlang der Ache und zurück. Dauer: ca. 2 Std. Ausgangspunkt:Touristik-Information Schleching.

Großer Talwander-Rundweg "Hirschweg"
Abwechslungsreich führt der Weg von Schleching über Ettenhausen und den Achendamm bis zum Ortsteil Raiten, vorbei am Zellersee und über schöne Waldrandwege zurück.Bei dieser Wanderung lernen wir das ganze Tal kennen. Dauer: ca. 5 Std. Ausgangspunkt: Touristik-Information Schleching.

"Auf alten Saumpfaden" - "Der Schmugglerweg"
Der bekannte und beliebte Weg "auf den Spuren der Schmuggler und Samer" führt von Ettenhausen vorbei am idyllischen Rudersburger See Richtung Kössen. Im Bereich des eindrucksvollen Canyons der "Entenlochklamm", bei der Kirche und der Taverne "Klobenstein", kann die Ache über eine Hängebrücke überquert oder der Weg bis Kössen weiterverfolgt werden. Dauer: einfach 1,5 Std. bis Hängebrücke, 2 Std. bis Kössen. Ausgangspunkt: Ettenhausen, Parkplatz Geigelstein-Bahn.

"Großer Samer-Rundweg"
Dem Schmugglerweg wie oben beschrieben bis zur Kirche "Maria Klobenstein" folgen. Von dort geht es auf der Bundesstraße ca. 100m Richtung Kössen, bis links der "Samerweg" abzweigt, der 2001 entlang historischer Spuren neu angelegt wurde. Er führt uns zum "Streichen", wo das historische Kirchlein und der Berggasthof zur Rast einladen. Von dort geht es auf leichtem Weg zurück nach Ettenhausen. Dauer: gesamt 4 Std. Ausgangspunkt: Ettenhausen, Parkplatz Geigelstein-Bahn.

"Grenzenlos zwischen König und Kaiser" - "Der Grenzenlos-Wanderweg"
Zwischen Bayerischem Chiemsee und Tiroler Kaisergebirge erstreckt sich dieser 120 km lange Erlebnis-Rundwanderweg. Der Weg ist in 9 Tages-Etappen eingeteilt, die für den geübten Wanderer leicht zu bewältigen sind. Es bleibt dabei Zeit für den Blick auf Kultur und Natur am Wegesrand. Die Etappe 9 führt durch das Schlechinger Tal - gut markiert mit den "Grenzenlos"-Wegweisern. In der Touristik-Information halten wir für Sie eine Übersichtskarte und einen Wanderführer in deutscher und englischer Sprache über den Grenzenlos-Wanderweg bereit.

Teilen: