Naturkunde- und Mammut-Museum in Siegsdorf

Nachbildung eines Mammuts.

Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf

Spazieren Sie doch mal durch die Zeit! Das Naturkundemuseum Siegsdorf vermittelt Ihnen auf über 650 m² Ausstellungsfläche 250 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte Südostbayerns. Anschauliche Grundlagen zur Geologie, die Vielfalt der Versteinerungen und die Giganten der Eiszeit machen Ihren Besuch zum Erlebnis.

Spazieren Sie durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte - im Naturkunde- & Mammut-Museum Siegsdorf. Die Entstehung der Alpen und des Chiemsees, die versteinerten Meeresböden Südost-Bayerns und die Wanderung der Kontinente - in verschiedenen Modellen und mit Hilfe moderner Technik zieht die Zeit eindrucksvoll an Ihnen vorüber.


Die Bärenhöhle im Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf

Die Bärenhöhle im Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf

Die Bärenhöhle drängt dem Besucher kein höhlenkundliches Wissen auf, sondern versucht die Atmosphäre von Knochenhöhlen zu vermitteln. Darin haben Fledermäuse genauso ihren Platz wie Tropfsteine.

 

Die Eiszeit- und Geologieabteilung des Naturkunde- und Mammut-Museums in Siegsdorf...

Die Eiszeit- und Geologieabteilung des Naturkunde- und Mammut-Museums in Siegsdorf...

In der Eiszeitabteilung des Naturkunde- und Mammut-Museums finden Sie die Originalknochen der weltberühmten Siegsdorfer Eiszeitfunde. Begleitende Darstellungen lassen Sie die Zeit vor einigen zehntausend Jahren spüren.

Versteinerungen im Museumsriff zum Anfassen

Versteinerungen im Museumsriff zum Anfassen

Fast alle Gesteine des tieferen Untergrundes Südostbayerns sind versteinerte Meeresböden mit den darin enthaltenen Resten ehemaliger Meerespflanzen und -tiere.

Schließen Sie sich einer professionellen Führung an

Schließen Sie sich einer professionellen Führung an

Führungen können bei rechtzeitiger Anmeldung (2-3 Tage vorher telefonisch 08662 - 13316 oder per Fax 08662 - 6687800) jederzeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten durchgeführt werden.

Rudi, das Wahrzeichen von Siegsdorf

Rudi, das Wahrzeichen von Siegsdorf

Rudi ist eine dermoplastische Rekonstruktion des Siegsdorfer Mammutfundes in Originalgröße. Der Aschauer Maler und Bildhauer Franz Feistl formte den Körper aus einem aus vielen Gasbetonquadern zusammengeklebten Rohling.

Teilen: