06.05.2009

von B°-MR

Der Dichter im Kajak

Herbert Rittlinger Hommage im Kloster Seeon Sonderausstellung über den großen Abenteurer, Kajakfahrer

Ausstellung zu Ehren von Herbert Rittlinger in Kloster Seeon

Herbert Rittlinger am Tanasee

Vor beinahe hundert Jahren, am 26. Dezember 1909, wurde Herbert Rittlinger als Sohn eines Eisendrehers in Leibzig geboren. Der Vater hätte es wohl gerne gesehen, wenn sein Sohn den gediegenen Beruf des Buchdruckers erlernt hätte, doch der entschied sich anders.

Herbert Rittlinger wurde Goldschmied, Seemann, Südseehändler – und später einer der größten Kajakfahrer und Reiseschriftsteller unserer Zeit. Seine Liebe zur Literatur und die große Sehnsucht hinaus in die Welt zu reisen, um die "absolute" Natur zu erleben, waren stärker als die Aussicht auf einen sicheren Lebensunterhalt.

Das Faltboot wurde das entscheidende Fortbewegungsmittel für seine abenteuerlichen Reisen. Alleine und später in Begleitung seiner Frau befuhr er wilde, damals noch weitgehend unerforschte Flüsse, wie Amazonas, Blauen Nil, Euphrat und Tigris. Die Bücher, die er darüber schrieb entwickelten sich zu ausgesprochenen Bestsellern; allein Rittlingers erfolgreichster Band "Ganz allein zum Amazonas" verkaufte sich 300000 Mal.

Den zweiten Weltkrieg erlebte Rittlinger zunächst als Soldat einer Propagandakompanie in Frankreich – später als Spion bei der deutschen Abwehr in Istanbul. Nach dem Krieg lebte er mit seiner Familie in Seeon. Von hier starteten er und seine Frau Marianne, das "Aveckle", viele ihrer abenteuerlichen Unternehmungen. Sie paddelten im Roten Meer, hatten in Äthiopien am oberen Blauen Nil Ärger mit den Krokodilen und suchten im Urwald von Guatemala nach den letzten Nachkommen der Mayas, den Lakandonen.

Herbert Rittlinger, der am 12. Juni 1978 mit 68 Jahren verstarb, war nicht nur ein überaus erfolgreicher Kanupionier und Reiseschriftsteller - auch als Fotograf und Autor mehrerer Fotolehrbücher genoss er eine hohe Reputation.

Zum 100. Geburtstag des berühmten (Wahl-)Seeoners kann nun das Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon, dank tatkräftiger Unterstützung durch die Rittlinger-Tochter Judith Steinbacher, eine umfangreiche Ausstellung präsentieren. Diese ist – bei freiem Eintritt - von 16. Mai bis 31. Oktober 2009, täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Begleitend zur Ausstellung hält Schauspieler Felix Hellmann Original-Diavorträge von Herbert Rittlinger (20.6., 24.7., 26.9.), veranstaltet die Firma Klepper Kajak-Aktionstage (25. - 26.7.) und lädt der Deutsche Kanuverband zum Kanuliterarischen Colloquium (21.5.) ein. Zum Ende der Ausstellung hin hat Kloster Seeon die Abenteurer Axel Brümmer und Peter Glöckner mit ihrer Diashow "Amazonas – von den Anden zum Atlantik" eingeladen (17.10.). Sehr empfehlenswert ist auch der Ausstellungs-Katalog, mit den schönsten Bildern, spannendsten Reiseberichten und vielen Detail-Informationen über Herbert Rittlinger.

Eintrittskarten, Ausstellungskatalog und weitere Informationen im Klosterladen Seeon (direkt am großen Parkplatz), Telefon: 08624 - 897201.

Rahmenprogramm zur Ausstellung

Donnerstag, 21. Mai 2009 um 18 Uhr im Klosterstüberl: Kanu-Literarisches Colloquium
Veranstalter: DKV, BKV und Internationales Kanu-Museum, Eintritt: frei

Klepper-Aktionstage: Auf den Spuren von Herbert Rittlinger (bei jeder Witterung!)
Familientage und Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit dem Klepper-Museum (www.kleppermuseum.de)

  • Samstag, 25. Juli 2009 ab 13 Uhr: Schnitzeljagd (mit Fragen rund um Herbert Rittlinger und die Klepper-Faltboote mit Aufbau der Boote und Start am Kloster Seeon), Geschicklichkeitsspiele, Fahrradparcours
  • Samstag, 25. Juli 2009 um 18 Uhr: Vortrag mit Dia-Show "100 Jahre Klepper-Faltboote"
  • Sonntag, 26. Juli 2009 11-16 Uhr: Aufbauvorführung Klepper-Faltboot, Aufbauwettbewerb, Testfahrten auf dem See, Schnupperkurse für Anfänger

Originalvorträge des weitgereisten Herbert Rittlinger neu aufgelegt, vorgetragen von Felix Hellmann - mit wunderschönem Bildmaterial der Expeditionen

  • Samstag, 20. Juni 2009 um 20 Uhr: Ganz allein zum Amazonas. Eintritt: 5 Euro
  • Freitag, 24. Juli 2009 um 20 Uhr: Schwarzes Abenteuer. Vom Roten Meer zum Blauen Nil. Eintritt: 5 Euro
  • Samstag, 26. September 2009 um 20 Uhr: Ins Land der Lacandonen. Eintritt: 5 Euro

Samstag, 17. Oktober 2009 um 20 Uhr im Festsaal, Vortrag: Axel Brümmer und Peter Glöckner: Amazonas – von den Anden zum Atlantik. Diese Diashow über Amazonien und eine 5000 Kilometer lange Faltboot-Expedition ist ein Feuerwerk aus traumhaften Naturaufnahmen, einzigartigen Schnappschüssen und interessanten Portraits. Eintritt: 10 Euro/Kind 5 Euro

Passend zum Thema

Mozartbild von Angerer dem Jüngeren

Bonjour Mozart

Kloster Seeon präsentiert wieder die traditionelle Mozartwoche zu Ostern von 12. bis 19. April bereits zum 14. Mal

Dreiklang - Bild von Heinrich Stichter

Sich ein Bild machen

Ausstellung mit Malereien und Zeichnungen 2005–2009 des Chiemgauer Maler Heinrich Stichter

Seeoner Kammerchor

Klassik rund um den Kaffee

"Klassik(er) röstfrisch und leicht bekömmlich: Bachs "Kaffee-Kantate", diesmal mit Sahne" im Kloster Seeon.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: