12.03.2018

von B° RB

Lichtblicke – Faszination Holografie

Galerie im Alten Rathaus in Prien: After Work "Lichtblicke – Faszination Holografie" am Feierabend

Galerie im Alten Rathaus

Im Rahmen der Ausstellung „Lichtblicke – Faszination Holografie“ lädt die Prien Marketing GmbH (PriMa) und der Kulturförderverein Prien am Chiemsee e. V. am Donnerstag, 15. März zu „After Work“ in die Galerie im Alten Rathaus. Beginn ist um 17 Uhr, eine Zeit, wo viele Arbeitnehmer in den Feierabend gehen.

Am Donnerstag, 15. März geht es direkt nach Dienstschluss zum Kulturgenuss in die Galerie im Alten Rathaus: Zu einer exklusiven Abendöffnungszeit, von 17 bis 21 Uhr, können Besucher durch die Ausstellung „Lichtblicke – Faszination Holografie“ flanieren und mit herausragenden Objekten der Technikgeschichte, erklärenden Phänomenen und sehr eindrucksvollen, in ihrem Farbspiel begeisternden Kunstwerken die künstlich dargestellte räumliche Illusion erleben.

In gelockerter Atmosphäre führt Günther Dausmann in das Thema Holografie ein – Interessierte können entspannt zuhören, kommentieren und sich austauschen. Er ist Urheber und Inhaber zahlreicher Patente und war maßgeblich beteiligt an der Entwicklung und Realisierung der deutschen Ausweis- und Passhologramme. Die PriMa begrüßt alle Gäste bei dieser außergewöhnlichen Veranstaltung den verdienten Feierabend bei Lounge-Musik, Getränken und kleinen Köstlichkeiten von Ristorante Verde zu genießen. 

Weiterer Termin ist am Donnerstag, 17. Mai von 17 bis 21 Uhr. Kartenvorverkauf im Ticketbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 965660 oder ticketservice@tourismus.prien.de und in der Galerie im Alten Rathaus (15 Euro Eintritt inklusive Buffet).

Während der Ausstellung „Lichtblicke – Faszination Holografie“ hat die Galerie im Alten Rathaus dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich in der Alten Rathausstraße 22. Weitere Informationen unter www.galerie-prien.de und unter Telefon +49 8051 92928.

Passend zum Thema

Die Neue Pinakothek, die Pinakothek der Moderne, das Museum Brandhorst und die Sammlung Schack sind während der Langen Nacht der Münchner Museen geöffnet

Lokschuppen Rosenheim. Nachts im Museum: PHARAO im Schein der Taschenlampen

Stadt Forchheim: Countdown für Forchheims 1. Instagram-Ausstellung läuft

Mehr aus der Rubrik

Ausstellung in der Galerie im Alten Rathaus: Menschenbilder – Werke von Armin Mueller-Stahl

Nachts – wenn das Volk schlief – irrte der scheue Monarch zu den Klängen von Wagners Musik durch sein Schloss und wanderte im Dunkeln auf Herrenchiemsee

Ein wahrlich "königlicher" Arbeitseinsatz im Garten vor dem Schloss von König Ludwig II. auf der Herreninsel: die weltweit auf Reinigungsmethoden spezialisierte Firma Kärcher stellt ihre Fähigkeiten, Gerätschäften und Fachleute seit 1980 einmal im Jahr für ein ausgesuchtes Objekt im Rahmen eines Kultursponsoring-Programmes zur Verfügung. Bereits 140 Denkmäler wurden seither restauratorisch gereinigt. Heuer zum Jubiläum "70 Jahre Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee" wurden Park und Brunnen des Königsschlosses auserwählt

Teilen: