27.09.2018

von B° RB

Müllner-Peter-Abend

"Sachrang – Eine Chronik aus den Bergen" - am Samstag, 29.09.2018, 17 Uhr, im Chalet Aschau i.Chiemgau

Sachrang – Eine Chronik aus den Bergen

Anlässlich des 175-jährigen Gedenktages des Müllner Peter von Sachrang wird im Chalet Aschau i.Chiemgau am Samstag, den 29.September 2018 um 17 Uhr der dreiteilige Film „Sachrang – Eine Chronik aus den Bergen“ erstmals in voller Länge präsentiert. 

Der nach Motiven von Oscar Renners Roman „Der Müllner Peter von Sachrang“ gedrehte Film von Oliver Storz (Drehbuch) erzählt die Geschichte des Müllersohns Peter Huber aus Sachrang zur Zeit der Napoleonischen Kriege (1792-1815). 

Peter, Sohn einer siebenköpfigen Familie, ist zunächst für die Laufbahn des Pfarrers bestimmt. Doch er bricht sein Studium ab und entscheidet sich für die Nachfolge der Getreidemühle seines Vaters. Zurück in seinem Geburtsort nimmt er die Rolle des Außenseiters ein und gerät ins Fadenkreuz der Obrigkeit und Dorfgemeinschaft.

Das erstmals 1978 ausgestrahlte Fernsehwerk mit seinen über 150 mitwirkenden Darstellern, darunter zahlreichen Sachranger Komparsen und 100 Drehtagen am Originalschauplatz, nimmt dieser Film in der Geschichte der Eigenproduktionen und Kosten des Bayerischen Rundfunks unter der Regie von Wolf Dietrich eine bislang einmalige Stellung ein. Das  Fernsehspiel bescherte dem Bayerischen Rundfunk damals enorme Zuschauerzahlen. Prominente Hauptdarsteller waren u.a. Gustl Bayrhammer, Gerhart Lippert, Silvia Janisch, Fritz Straßner, Franziska Stömmer, Oswald Fuchs.

Ein ganz besonderer und herzlicher Dank gilt Herrn Adolf Dinglreiter, MdL a. D., für seinen persönlichen Einsatz, den Film zeigen zu dürfen.

Programm

Einlass: ab 16 Uhr, Beginn: 17 Uhr, Dauer: bis ca. 23 Uhr

Einführung: 17.00 bis ca. 17.30 Uhr. 

Als Einführung wird es ein moderiertes Gespräch geben (mit Hans Pumpfer) und dem Publikum Einblicke in die damalige Drehsituation ermöglichen.

Teil 1: 17.30 bis ca. 19.30 Uhr, Teil 2: 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr, Teil 3: 21.30 Uhr bis 23.00 Uhr.

Veranstaltungsort: Chalet Aschau i.Chiemgau, Bahnhofstraße 17, 83229 Aschau i.Chiemgau

Die Besucher der Veranstaltung sind eingeladen jederzeit dazu zu kommen. 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Für Bewirtung ist gesorgt.

Passend zum Thema

Das erfolgreiche Projekt "Kulturnetzwerk Silberfilm" des Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken startet nach der Sommerpause mit dem nächsten Kinoangebot im Kintopp Hollfeld

Preisverleihung und Filmgespräch erstmals in der Evangelischen Akademie in Tutzing

FSFF-Eröffnungsfilm "Styx" ist in der Vorauswahl für den Europäischen Filmpreis

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: