28.05.2015

von B° MR

Neue Euregio-Ausflugszielekarte

Die neue EuRegio-Ausflugsziele-Karte ist da - vier Regionen mit je 20 Ausflugstipps.

Euregio Ausflugsziele Karte

Chiemgau Tourismus e. V.-Geschäftsführer Stephan Semmelmayr überreicht Landrat Siegfried Walch das erste Exemplar

Ausflugstipps für vier Regionen

Die neue EuRegio-Ausflugsziele-Karte ist da. Noch Druckfrisch überreichte Chiemgau Tourismus e. V.-Geschäftsführer Stephan Semmelmayr Landrat Siegfried Walch das erste Exemplar.

Die EuRegio-Ausflugsziele-Karte, die unter der Federführung des Chiemgau Tourismus e. V. entstand, ist ein gemeinsames Produkt der vier Tourismus-Regionen Chiemgau, Chiemsee-Alpenland, Berchtesgadener Land und Tennengau. Jede der vier Regionen ist mit 20 Ausflugstipps auf der Karte vertreten.

Das Spektrum geht dabei von Burgen und Museen über Erlebniswege und Wanderziele bis zu Naturdenkmälern und Strandbädern. Alle Ziele sind nicht nur in der Landkarte eingezeichnet, sondern auf der Rückseite auch noch mit einem Kurztext beschrieben.

Die EuRegio-Ausflugszielekarte gibt es bereits seit den 90iger Jahren, sie wird regelmäßig aktualisiert. Die aktuelle Ausgabe hat eine Auflage von 100.000 Stück. In Kürze wird sie in allen Tourist Informationen im Landkreis kostenlos erhältlich sein.

Die Ausflugsziele-Karte wird von der EuRegio mit einem Zuschuss gefördert.

Chiemgau Tourismus e.V., Leonrodstr. 7, 83278 Traunstein, Telefon: 0861 - 909590-0, Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG, Felden 10, 83233 Bernau a. Chiemsee, Telefon: 08051 - 96555-0, Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Bahnhofplatz 4, 83471 Berchtesgaden, Telefon: 08652 - 6565050, Gästeservice Tennengau, Mauttorpromenade 8, A-5400 Hallein, Telefon: 0043 6245 70050.

Passend zum Thema

Im Chiemgau und im Berchtesgadener Land liegen die Medaillenschmieden des Deutschen Wintersports. Nicht nur sportlich sind diese bedeutend für die ganze Region.

Landkreis Traunstein ist gemeinsam mit Stadt und Landkreis Rosenheim sowie dem Landkreis Miesbach auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Bei der Miss Chiemgau-Wahl treten die Finalistinnen in Inzell an und kämpfen um Krone und die Ehre den Chiemgau vertreten zu dürfen.

Mehr aus der Rubrik

Aschau: In den Bergen kann es durch einen Wetterumschwung in kürzester Zeit ganz anders ausschauen

Der Großrachlhof in Grassau im Chiemgau ist nachweislich seit 1429 in Familien-besitz und somit einer der ältesten Erbhöfe in Bayern

Bergbahn-, Thermen- und Herbstfest-Genuss dank "Gipfel-hoch4-plus-Ticket" - Sonderaktion in der Auerbräu-Festhalle

Teilen: