17.05.2019

von B° RB

Chiemgauer Musikfrühling

Chiemgauer Musikfrühling-Stationen: Von 19. bis 26. Mai im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon

Maja Bogdanivic und Daniel Rowland

Das Konzertfestival „Chiemgauer Musikfrühling“ hat auch im 16. Jahr seines Bestehens spannende Events im petto – fünf davon werden im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon stattfinden. Zwischen 19. und 26. Mai 2019 präsentieren vierzehn Musiker aus vierzehn Ländern, auf der Halbinsel im Seeoner See, Klassikmusik von einer unkonventionellen, farbenfrohen Seite – vor allem aber mit einer ansteckenden Begeisterung. 

Da gibt es am 19. Mai, 11 Uhr, eine musikalische Liebeserklärung an die Stadt Paris – natürlich gehören dazu auch die Traumklänge von Ravel und Debussy. Am 21. Mai, 19 Uhr, geben sich verschiedene Streicher-Duos ein virtuoses Stelldichein mit Rossini, Halvorsen, Glière und Halvorsen. Mit Improvisation und ungezwungenen Interpretationen wollen die diesjährigen Festival-Musiker bei der Jamsession am 24. Mai, 19.30 Uhr, in der Klostergaststätte, die Zuhörerherzen öffnen. Zehn Musiker werden am 25. Mai, 19 Uhr, mittels Viola, Violine, Cello, Kontrabass, Klavier und Klarinette Legendenhaftes um Antonin Dvorak und Robert Schumann erzählen. Und die Matinee am 26. Mai, 11 Uhr, mit Kammermusik von Richard Strauss soll ein klangreicher Höhenflug voll feiner Tonschattierungen sein. 

Konzerttickets sind im Klosterladen Seeon, Tel. 08624 897201, und via muenchenticket.de erhältlich.

Passend zum Thema

Die Bayreuther Residenztage 2019 am Wochenende 3. bis 5. Mai

Großes Orchester & Rockband. 10 Jahre - Die große Jubiläums-Tour 2019. Am 07.03.2019, 20 Uhr, in der BROSE ARENA Bamberg

Duo Burstein & Legnani in Würzburg. Klassik und Weltmusik für Cello und Gitarre

Mehr aus der Rubrik

Ab dem 5. Mai 2019: Musikalische Klänge im Kurpark Bad Aibling. 42 Konzerte unter freiem Himmel

Blasmusikanten begeistern mit einem anspruchsvollen Programm

Dass das Immling Festival nicht nur für große Opern und Galas steht, zeigt sich in dieser Saison wieder mit dem vielseitigen Programm für und von Kindern und Jugendlichen. Ein kleiner Ausflug in Geschichte und Gegenwart der Akademie Immling von Lea Unterseer (Mitglied der Akademie Immling)

Teilen: