17.04.2019

von B° RB

Karwoche in Aschau

Sein Grab wird glorreich sein - Karwoche in Aschau i.Chiemgau

In einer der 140 bunten Grabkugeln spiegelt sich der Leichnam Jesu wider

Viele Details gibt es derzeit beim Aschauer Hl. Grab in der Kath. Pfarrkirche „Darstellung des Herrn“ zu entdecken. Dabei entstand eine faszinierende Fotoaufnahme: In einer der 140 bunten Grabkugeln spiegelt sich der Leichnam Jesu wider. 

Ab der Karfreitagsliturgie um 15:00 Uhr wird diese Szene der Grablegung sichtbar sein und auch noch am Karsamstag dazu anregen, das Mysterium der Passion Jesu in einem anderen Licht sehen. Wenn dann während dem „Gloria“ in der Osternachtfeier (Sonntag 05:00 Uhr) der Auferstandene unter Glockengeläut und Trompetenschall in die Höhe gezogen wird, wandelt sich das Hl. Grab zum Medium österlicher Freude – und bleibt so bis 5. Mai sichtbar. 

Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Festgottesdiensten gibt es unter www.pfarrei-aschau.de.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Samerberger Hoffest am 28. April zugunsten neuer Landwirtschaftswege

Prien: Start der Reihe "Musik und Tanz am Maibaum"

Teilen: