19.04.2019

von B° RB

Ungeahnte Enthüllungen

Mozartwoche Kloster Seeon startet am 21. April

Trio Fortepiano

"Mozart in Chains" – eine etwas unkonventionelle Kammermusik-Performance eröffnet am Ostersonntag, 21. April, 17 Uhr die diesjährige Mozartwoche im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon. Mit einer musikalischen Zeitreise durch die Musikepochen wollen die Sopranistin Maren Schwier und der Perkussionist Max Gaertner die Zuhörer einstimmen, auf alles, was in den folgenden Konzerten der Musikwoche noch so passiert. 

Das ist einiges, denn Mozarts Kompositionen und Gedankenspiele lassen immer neue, zuweilen auch verblüffende, Perspektiven zu. Und dabei verwenden Schwier und Gaertner ganz schlichte Mittel, wie Gesang, impulsive Trommel-Rhythmen, zarte Vibraphon- und Marimba-Melodien, um musikalische Grenzen aufzubrechen und Mozart ins Heute zu führen.

In das schillernde Gesellschaftsleben einer vergangenen Epoche geht es dann am Ostermontag, den 22. April, 11 Uhr. Diesmal hat das (Damen-) Trio Fortepiano, in der Besetzung Violoncello, Hammerklavier und Violine, einiges parat, um den Zuhörer in das Londoner Konzertleben des 18. Jahrhunderts mitzunehmen. Am Dienstag, 23. April, 19 Uhr, folgt ein Vortrag mit Musikbeispielen zum Thema „Mozarts Freimaurermusiken“. Referent ist der renommierte Salzburger Mozarteum-Dozent Wolfgang Brunner.

Echte Raritäten, wie die Stücke für Flötenuhr von Haydn und Mozart, werden bei der kulinarischen Soiree am Freitag, 26. April, 18 Uhr, erklingen – Garanten dafür sind die beiden hochrangigen Instrumentalisten Karla Schröter (Barockoboe) und Andreas Boos (Truhenorgel). Eine beflügelnde Enthüllung um „Mozarts geheimes Tagebuch“ präsentieren das Mostly Mozart Jazz Trio (Astrid Hofmann – Piano, Bertram Liebmann – Bass, Jonas Hofmann – Drums) und BR-Sprecher Hans Jürgen Stockerl am Samstag, 27. April, 19 Uhr. Jazzfreunde werden ihre helle Freude an der Unbeschwertheit haben, mit der Mozart ins Hier und Jetzt transportiert wird.

Teresa Kaban (Piano) und Henryk Blazey (Flöte) präsentieren am Sonntag, 28. April, 11 Uhr, eine einfühlsame Auseinandersetzung mit „Mozart und Chopin“. Am Nachmittag, um 15.30 Uhr, wird dann der Festsaal für den Nachwuchs geöffnet, wo das Ventus Quintett Salzburg das spannende Musik-Märchen „Peter und der Wolf“ aufführt.

Tickets für alle Veranstaltungen sind im Klosterladen (Tel. 08624/897201) und bei muenchenticket.de erhältlich.

Passend zum Thema

Paul Creane & Paula Cox. Saisoneröffnung Konzertscheune Gefrees mit Irish Spring am 21. März

"Jukebox Saturday Night" - Konzert am Samstag, 16.03.2019, in Bad Kissingen

Konzert am 15.03.2019, 20.00 Uhr. Würzburg – s.Oliver Arena. Special Guest der Rock Meets Classic Jubiläumstour 2019: Anna Maria Kaufmann

Mehr aus der Rubrik

Chiemgauer Musikfrühling-Stationen: Von 19. bis 26. Mai im Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon

Ab dem 5. Mai 2019: Musikalische Klänge im Kurpark Bad Aibling. 42 Konzerte unter freiem Himmel

Blasmusikanten begeistern mit einem anspruchsvollen Programm

Teilen: