23.07.2019

von B° RB

Chiemsee Cup 2019

Spannende Polo-Momente zum Sommerwochenende auf Gut Ising: Der Chiemsee Cup 2019

Chiemsee Cup 2019

Die Sieger beim Chiemsee Cup 2019

Die Sieger beim Chiemsee Cup 2019

Der etablierte Gut Ising Chiemsee Cup vom 18. bis 21. Juli 2019 war erneut ein voller Erfolg. Über das gesamte Sommerwochenende traten Amateure und Profis verschiedener Klassen an. Insgesamt sieben Mannschaften bestehend aus internationalen Spielern, unter anderem aus der Schweiz, Argentinien, Österreich und Guatemala, sind mit über 100 Pferden an den Start gegangen. 

Spannendes Finale endet mit Sieg für Co-Veranstalter Gut Ising

Das Finale des Teams GUT ISING gegen das Team LGT der Liechtensteiner Privatbank hätten sich die Zuschauer spannender nicht wünschen können: Der Sieger des Vorjahres, GUT ISING mit der Tagmersheimer Poloclub-Inhaberin Isabel von Morgenstern und ihrer Tochter Sophia Jaenecke, sowie den aufeinander eingespielten Profis Segundo Copello und Francisco Ratagan, hatte die Qualifikationsspiele als klarer Favorit bereits alle souverän gewonnen. 

Für den Gegner LGT war unter anderem Deutschlands beste Polospielerin und Vorsitzende des Mitveranstalters Chiemsee Polo Club Gut Ising e.V. Eva Brühl am Start. Geführt wurde das Team vom argentinischen Profi Patricio Gaynor. Da LGT im Gesamthandicap schwächer war, wurden ihnen nach Poloregel anderthalb Tore vorgegeben, die sie im ersten Chucker verteidigen konnten. Dann wendete sich das Blatt: In den folgenden zwei Spieleinheiten konnte das Team GUT ISING durch cleveres Kombinationsspiel einen leichten Vorsprung sichern. 

Im letzten Chucker lieferte das Gegnerteam jedoch mit einem Tor von Ann Maier - die für ihre Spielleistung als -1 HCP Amateurin mit dem Preis als „Most valuable Player“ ausgezeichnet wurde - sowie einem gekonnten Treffer des Profis Gaynor eine grandiose Aufholjagd und hätte mit einer Attacke von Eva Brühl in den letzten Sekunden noch fast zum Sieg geführt. Der Ball wurde jedoch abgefangen, womit das Team GUT ISING mit einem halben Torvorsprung den Sieg errang. Platz drei belegte das Team DERBY von Gut Ising mit dem deutschen Profispieler Patrik Maleitzke, gefolgt vom Team COSMO mit den zwei Mitgliedern des Chiemsee Poloclubs Alexandra Ott und Jochen Stratmann, das nach einem spannenden Spiel auf Platz vier landete. 

Kulinarik und Kinderprogramm für Groß und Klein

Insgesamt besuchten fast 1.500 Gäste den diesjährigen Chiemsee Cup und ließen sich während des Turniers mit Isinger Kulinarik verwöhnen: von Grillspezialitäten, über Wok-Gerichte bis hin zu Kaffee und Kuchen wurde Einiges geboten. Für die Kleinen gab es darüber hinaus ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Unter den Zuschauern war auch der ehemalige mehrfache Olympiasieger im Ski-Langlauf und Polo Fan Tobias Angerer. Er betonte: „Es spielt keine Rolle, um welchen Sport es sich handelt, das wichtigste sind immer Disziplin und Training.“ 

Ein weiteres Highlight der drei Veranstaltungstage war die „Player's Night“, mit ca. 120 Gästen auch aus der Region am Seehaus inklusive Live Musik und DJ, bei der die Gäste bis in die Morgenstunden feierten. „Wir sind begeistert über die vielen Besucher des Chiemsee Cups bei uns auf Gut Ising“, sagt Christoph Leinberger, General Manager des Hotels. „Wir sehen uns bestätigt darin, diesen Event in diesem Jahr erneut ins Leben gerufen zu haben und freuen uns über das große Interesse. Fans können sich schon heute auf den Chiemsee Cup im Juli 2020 freuen“, ergänzt Eva Brühl Vorsitzende des Chiemsee Polo Club Gut Ising. 

Über Gut Ising

Das 170 Hektar große Gut Ising liegt malerisch am Chiemsee mit Blick auf das Alpenpanorama. Mit einer Tradition von historischer Dimension, die auf das altrömische Staatsgut USINGA zurückgeht, ist Gut Ising Visitenkarte bayerischer Gastlichkeit auf höchstem Niveau. Mit seinem Gebäude-Ensemble und seinem einzigartigen Angebot an Freizeitmöglichkeiten erfüllt das sich im Besitz der Familie Magalow befindliche Gut höchste Ansprüche. Gut Ising gilt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus als Eldorado für Reiter und Polospieler. Betrieben wird die dort ansässige Poloschule El Condor von dem argentinischen Profi Carlos Velazquez. Spezielle Schnupperkurse für Damen- und Herrenteams oder auch als Gruppe werden hier angeboten. Das Gut verfügt zudem über einen eigenen Golfplatz und bietet den Gästen Outdoor- und Indoor-Tennisanlagen. Wandern, Rad- oder Ballonfahren sowie Segeln runden das sportliche Programm ab. 

Kulinarisch werden Gäste im Restaurant „Goldener Pflug“ mit traditioneller, gehobener Gutsküche verwöhnt. Chefkoch Gunnar Huhn kreiert im Gourmetrestaurant USINGA gehobene Alpenkulinarik und das „Il Cavallo“ bereitet Besuchern italienische Momente am Chiemsee. Das Restaurantportfolio wird neuerdings durch das DERBY ergänzt, eine schicke Sportsbar mit großzügiger Terrasse, herrlichem Alpenblick und moderner Speisekarte. Gut Ising hat sich einen Namen mit Kulturveranstaltungen gemacht und zählt mit seinem stilvollen „Gut Ising Spa & Wellness“ zu den Top-Adressen des Landes. Ideale Voraussetzungen bietet Gut Ising zudem für Tagungen, Hochzeiten und Familienfeiern. 

Passend zum Thema

"kicker Convention": Neue B2B-Veranstaltung mit Fokus auf Wissenstransfer, Netzwerken und Praxistipps. Premiere: 7. November 2019 in Nürnberg

Frankenwald Tourismus. Ein Tag, 44 Kilometer, über 660 Wanderwütige und jede Menge Wanderspaß - der Frankenwald Wandermarathon geht 2019 im LQN-Gebiet mit zahlreichen Superlativen an den Start

Prien bereitet sich vor! - Veranstalter und Teilnehmer stehen in den Startlöchern

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: