04.09.2019

von B° RB

Springturnier, Fohlenauktion und Reitbiathlon

Chiemsee Pferdefestival 2019: Spannende Highlight-Momente des ersten Veranstaltungswochenendes auf Gut Ising

Reitbiathletin Elisabeth Meyer

Nach dem erfolgreichen Auftakt des zwölften Chiemsee Pferdefestivals, welches vom 29. August bis zum 8. September jeweils von Donnerstag bis Sonntag stattfindet, können exklusive Event-Highlights aus einem umfangreichen Rahmenprogramm, bestehend aus Spring- und Dressurprüfungen, Kinderentertainment, Fohlenversteigerung und der Isinger Marktwoche geteilt werden. 

Springturnier

Die internationalen Springprüfungen auf Gut Ising, die sich über insgesamt vier Tage verteilten, zogen ca. 10.000 Zuschauer aus aller Welt an. Das Starterfeld des ersten Turnierwochenendes umfasste erfolgreiche Reitsportler aus 20 Nationen. Hierzu zählen unter anderem die amtierende Weltmeisterin Simone Blum, der aktuelle Deutsche Meister Felix Haßmann, Elizabeth Bates aus Kanada, Olympionike Patrick Lam aus Hongkong, Lokalmatador David Will sowie Toni Haßmann und Sven Schlüsselburg. Am vergangenen Samstag konnte Tobias Bachl auf Corne B das Hauptspringen des Tages, CSI2 Springprüfung Klasse S, Preis der LVM Versicherung, für sich entscheiden. 

Mit ihrer vierbeinigen Nachwuchshoffnung „DSP Cool Hill“ ließ die Welt- und Vize-Europameisterin Simone Blum der Konkurrenz im Stechen um den Großen Preis von Ising keine Chance und sicherte sich den Sieg im Großen Preis von Ising CSI 2 Springprüfung Klasse S, Preis der Bethmann Bank AG. Als Preis gewann sie einen Pferdehänger, der von Jaguar Landrover gesponsert wurde. Den zweiten Platz um den Großen Preis über 1,45 Meter belegte Selina Höger mit ihrem Pferd „Flintstone“ noch vor der Kanadierin Elizabeth Bates und Sven Fehnl, die jeweils mit „Chronos“ und „Celsia“ den zweiten und dritten Platz belegten. 

Fohlenauktion

Ein weiteres Programm-Highlight ist die Fohlenauktion am Samstagabend. Süddeutsche Pferdezuchtverbände haben in Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Pferdestammbuch eine Kollektion mit 12 hochkarätigen Fohlen mit international gefragter Springgenetik und sehr guten Mutterstämmen zusammengestellt. Der höchste Auktionspreis konnte für das Hengstfohlen von Comme il faut - Quick Star erzielt werden, welches für 30.000 Euro an einen Bieter aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ging. 

Reitbiathlon "Bayern gegen den Rest der Welt"

Erstmals fand beim diesjährigen Chiemsee Pferdefestival zudem ein unterhaltsamer Reitbiathlon statt unter dem Motto „Bayern gegen den Rest der Welt“. Als Expertin stand Biathletin Denise Herrmann den Reitern moderierend zur Seite. Sie ist amtierende Weltmeisterin in der Verfolgung. Im Team „Bayern“ ritten David Will, Franz Josef Steiner, Sandor Szasz, Elisabeth Meyer und Maximilian Weishaupt mit. Ihre Gegner aus dem Team „Rest der Welt“ waren Patrick Lam, Raphael Masson, Elizabeth Bates, MohamadMogheet Al Shehab und Jeremy Sweetnam. 

Isinger Marktwoche und Kinderentertainment

Auf dem Veranstaltungsgelände gab es noch einiges mehr zu sehen. So haben Reitsportler und interessierte Besucher im Rahmen der Isinger Marktwoche jeweils von Donnerstag bis Sonntag die Möglichkeit, köstliche Isinger Spezialitäten zu probieren oder beim gemütlichen Bummel neben Reitsport- und Hundebedarf auch Modeartikel sowie Schmuck und Accessoires zu erwerben. Die kleinen Gäste profitieren von einem abwechslungsreichen Kinderprogramm, welches von Kinderschminken bis hin zum Ponyreiten reicht. Der Eintritt ist frei. 

Ausblick auf Woche zwei:

Der Ausblick auf die zweite Woche ist nicht weniger vielversprechend. Die Dressur-Stars Isabell Werth, Dorothee Schneider und Jessica von Bredow-Werndl werden hier an verschiedenen Dressurprüfungen teilnehmen und ihre Pferde tanzen lassen. Diese drei Reit-Stars holten vor zwei Wochen die Mannschafts-Goldmedaille bei der Europameisterschaft in Rotterdam. Am internationalen Springturnier werden zudem weitere Weltstars wie Michael Jung erwartet. Der dreifache Olympiasieger kommt aktuell von der Vielseitigkeit Europameisterschaft in Luhmühlen, wo er mit seiner Mannschaft die Goldmedaille gewann und im Einzel Silber holte. Außerdem ist die Teilnahme weiterer Größen des Reitsports, wie die fünffache Baden-Württembergische Meisterin Tina Deuerer, bestätigt, die bereits in der ersten Woche mehrere Preise gewann. Auch Sven Schlüsselburg, David Will, Patrick Lam und Adrian Schmid werden wieder mit dabei sein. 

Über Gut Ising

Das 170 Hektar große Gut Ising liegt malerisch am Chiemsee mit Blick auf das Alpenpanorama. Mit einer Tradition von historischer Dimension, die auf das altrömische Staatsgut USINGA zurückgeht, ist Gut Ising Visitenkarte bayerischer Gastlichkeit auf höchstem Niveau.

Mit seinem Gebäude-Ensemble und seinem einzigartigen Angebot an Freizeitmöglichkeiten erfüllt das sich im Besitz der FamilieMagalow befindliche Gut höchste Ansprüche. Gut Ising gilt weit über die Grenzen Deutschlands hinaus als Eldorado für Reiter und Polospieler. Betrieben wird die dort ansässige Poloschule El Condor von dem argentinischen Profi Carlos Velazquez.

Spezielle Schnupperkurse für Damen- und Herrenteams oder auch als Gruppe werden hier angeboten. Das Gut verfügt zudem über einen eigenen Golfplatz und bietet den Gästen Outdoor- und Indoor-Tennisanlagen. Wandern, Rad- oder Ballonfahren sowie Segeln runden das sportliche Programm ab. Kulinarisch werden Gäste im Restaurant „Goldener Pflug“ mit traditioneller, gehobener Gutsküche verwöhnt.

Chefkoch Gunnar Huhn kreiert im Gourmetrestaurant USINGA gehobene Alpenkulinarik und das „Il Cavallo“ bereitet Besuchern italienische Momente am Chiemsee. Das Restaurantportfolio wird neuerdings durch das DERBY ergänzt, eine schicke Sportsbar mit großzügiger Terrasse, herrlichem Alpenblick und moderner Speisekarte.

Gut Ising hat sich einen Namen mit Kulturveranstaltungen gemacht und zählt mit seinem stilvollen „Gut Ising Spa & Wellness“ zu den Top-Adressen des Landes. Ideale Voraussetzungen bietet Gut Ising zudem für Tagungen, Hochzeiten und Familienfeiern. 

Passend zum Thema

"kicker Convention": Neue B2B-Veranstaltung mit Fokus auf Wissenstransfer, Netzwerken und Praxistipps. Premiere: 7. November 2019 in Nürnberg

In ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison mussten sich die Bayreuther Footballer mit 00:23 gegen die Mad Bulldogs in Amberg geschlagen geben

Herrlicher Sonnenschein, unzählige Zuschauer an der Strecke, fantastische Stimmung und 4.000 motivierte Läufer. Der 17. Maisel's FunRun war ein unvergessliches Laufereignis für Teilnehmer wie Zuschauer

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: